Veröffentlicht inRegion

Tierheim in NRW: Schrecklicher Anblick für Mitarbeiter – „Nicht jugendfrei“

Pure Fassungslosigkeit bei Mitarbeitern in einem Tierheim in NRW. Mit einer absurden Ausrede entledigte sich ein Mann seiner Tiere.

Tierheim in NRW
u00a9 IMAGO/Ju00fcrgen Ritter

Katzenliebe: 5 Zeichen für echte Zuneigung

Die Katze ist das beliebteste Haustier der Deutschen. Doch wie erkennt man, ob die eigene Fellnase einen wirklich liebt? Hier kommen 5 Zeichen für echte Zuneigung!

Es ist wirklich unglaublich, mit welchen absurden Gründen manche Tierhalter ins Tierheim in NRW kommen. Was sich nun ein Mann erlaubte, ist an Dreistigkeit und Herzlosigkeit wohl kaum noch zu überbieten.

Der Mann stellte die Mitarbeiter des Tierheim Bergheim vor vollendete Tatsachen, denn er war wild entschlossen seine Katzen dort zu lassen. Am Ende sprach er sogar eine ungeheuerliche Drohung aus und ließ den Tierpflegern keine Wahl.

Tierheim in NRW: Katzen eiskalt abgegeben

“Ist doch nicht meine Schuld, wenn die Katze sich draußen schwängern lässt”, habe es von dem Halter geheißen, teil das Tierheim Bergheim auf Facebook mit. Seine originale Wortwahl sei „noch derber und nicht jugendfrei“ gewesen. Mit im Schlepptau hatte er einen riesigen Pappkarton. Im Inneren eine Katzentransportbox, aus der einen vier Samtpfoten hilflos anschauten.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Eine Katzen-Mama und ihre drei Kitten, derer wollte sich der Mann entledigen. „Ohne, dass er vorher angerufen hatte und mit der Drohung, wenn wir sie nicht nähmen, würde er sie rausschmeißen. Er habe schließlich vier Kinder. Den Zusammenhang verstanden wir nicht wirklich“, berichten die Mitarbeiter weiter. Und damit sind sie nicht die Einzigen. Auch viele User sind fassungslos und lassen ihrer Wut in der Kommentarzeile freien Lauf.


Noch mehr News:


„Unfassbar dreist“

Hier ein paar Reaktionen:

  • „Ohne Worte. Viele Menschen verdienen es einfach nicht, ein Tier zu haben.“
  • „Unfassbar dreist.“
  • „Sowas macht mich einfach nur wütend und sauer.“
  • „Natürlich ist es seine Schuld, warum lässt er seine Katze nicht kastrieren?“

Die Tiere kamen nach der Ansage natürlich im Tierheim Bergheim unter. „Wer weiß, was sonst mit ihnen passiert wäre. Ohne eine Spende dazulassen, rauschte der Herr mit dem Taxi davon und ließ uns kopfschüttelnd zurück“, so die Tierpfleger.