Telekom: Große Störung! HIER hast du zur Zeit kein Internet

Störung bei der Telekom: In NRW sind vor allem die Menschen im und um das Ruhrgebiet betroffen. (Symbolbild)
Störung bei der Telekom: In NRW sind vor allem die Menschen im und um das Ruhrgebiet betroffen. (Symbolbild)
Foto: imago images / Christian Ohde

Über dein W-Lan zuhause mal kurz ein Video runterladen, E-Mails checken oder die Playlist beim Streamingdienst hören?

Das ist für viele Telekom-Kunden derzeit nicht möglich! Eine Störung bei der Telekom beeinträchtigt am Sonntag Internet- und Festnetztelefonanschluss. Das berichtet das Portal „allestoerungen.de“ auf seiner Internetseite, die Telekom schickte ihren Kunden zudem eine Mail zur Info.

Störung bei der Telekom – vor allem NRW ist betroffen

Derzeit scheinen vor allem die Menschen im Westen, Norden und Süden Deutschlands von der Störung betroffen zu sein. Das zeigt eine Karte von „allestoerungen.de“.

Die meisten Störungsmeldungen gingen aus diesen Städten ein:

  • Essen
  • Dortmund
  • Köln
  • Düsseldorf
  • Berlin
  • Hamburg
  • Frankfurt

Davon berichten auch zahlreiche Kunden in den sozialen Medien.

Laut „allestoerungen.de“ gingen schon am Sonntagmorgen erste Störungsmeldungen ein. Einen ersten Höhepunkt erreichte die Statistik gegen 13.40 Uhr.

Telekom informiert Kunden per Email

Ihre Kunden informierte die Telekom bereits per Email über die Störung. „Es liegt aktuell eine technische Störung in unserem Netz vor. Es ist möglich, dass auch Ihr Festnetz- bzw. Internet-Anschluss betroffen ist“, heißt es dort.

------------------------------

Mehr Neuigkeiten von der Telekom:

Telekom- Vodafone-, 1&1-, O2-Störungen in ganz Deutschland – Totalausfall!

Telekom schließt jeden fünften Shop – so geht es für die 800 Mitarbeiter weiter

Vodafone, Unitymedia und Co. down: Massive Störungen am Morgen – Tausende Nutzer betroffen

------------------------------

Das Problem soll aber schnellstmöglich behoben werden, heißt es weiter: „Wir kümmern uns bereits intensiv um die Fehlerbehebung, damit Sie Ihren Anschluss so schnell wie möglich wieder uneingeschränkt nutzen können.“

Spätfolgen von Sturm „Sabine“?

Möglicherweise hängen die Ausfälle bei der Telekom mit Sturm „Sabine“ zusammen. Auf der Website gab die Telekom bereits am 10. Februar bekannt, dass das Sturmtief für Schäden an den technischen Einrichtungen sorge.

„In manchen besonders stark betroffenen Regionen können die Entstörungen leider etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen“, heißt es da. Betroffene sollen ihren Festnetzanschluss währenddessen auf ihr Mobiltelefon weiterleiten. (vh)

 
 

EURE FAVORITEN