Unfassbare Bilder! Vater wirft Tochter vom Dach – sein Grund macht dich sprachlos

Ein Vater warf in Südafrika sein Baby vom Dach eines Hauses.
Ein Vater warf in Südafrika sein Baby vom Dach eines Hauses.
Foto: imago/Gallo Images

Port Elizabeth. Es sind Bilder, die mehr als tausend Worte sagen.

In Südafrika hat ein Mann seine kleine Tochter vom Dach eines Hauses geworfen. Die schrecklichen Szenen spielten sich im Elendsviertel Joe Slovo der Stadt Kwadwesi bei Port Elizabeth im Süden des Landes ab.

Südafrika: Vater wollte Baby aus Protest vom Dach werfen

Die Behörden wollten in dem Township knapp hundert illegal errichtete Baracken zerstören. Dagegen protestierten die Anwohner.

Zu den Demonstranten zählte auch der 38-Jährige Vater. Er stand auf dem Dach eines Hauses und drohte, seine einjährige Tochter herunterzuwerfen, wenn die Behörden ihre Pläne durchsetzen würden.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Brutale Massenschlägerei in Oberhausen - plötzlich wurden Messer gezückt!

Dortmund im Ausnahmezustand! Neonazi-Kundgebungen und Gegenproteste am Samstag: So lief das Demo-Chaos

• Top-News des Tages:

Große Rauchwolken drängen aus Bochumer Wohnung – Nachbarn reagieren blitzschnell und retten Anwohner

Wetter an Rhein und Ruhr: Traumhaft! Auf diesen Wetterbericht haben wir lange gewartet

-------------------------------------

Mann warf Kind vom Dach

Ein Polizist näherte sich dem Mann und redete beruhigend auf ihn ein. Unten am Boden tobte der demonstrierende Mob und schrie: „Throw, throw, throw!“ (deutsch: „Wirf, wirf, wirf!“).

Vorsichtig näherte der Polizist sich dem Mann. Der Beamte redete auf den 38-Jährigen ein und wollte den Vater zur Vernunft bringen.

Doch es brachte nichts: Der Mann schleuderte seine Tochter im hohen Bogen vom Dach des Hauses.

Polizisten fingen das Kind sicher

Zum Glück hatten sich am Boden genügend Polizisten versammelt, die das Baby sicher auffingen. Dem Mädchen passierte bei dem Vorfall nichts.

Die Kleine wurde umgehend zu ihrer Mutter gebracht, berichtet die englische Zeitung „The Sun“. Das Jugendamt kümmert sich nun um die beiden.

Vater sofort verhaftet

Der Vater wurde umgehend nach dem Wurf von den Beamten überwältigt und in Handschellen abgeführt. Der zuständige Polizeichef Dawie Rabie war fassungslos: „Es ist schockierend, dass ein Vater seine eigene Tochter für eine illegal gebaute Baracke opfern will. Der Mann wird sich der vollen Härte des Gesetzes stellen müssen.“

Geschichte der Townships

Vor und während der Apartheid in Südafrika lebte die schwarze Bevölkerung in Townships am Rand der Großstädte. Auch heute leben immer noch Millionen Schwarze in den Elendsvierteln, von denen manche die Größe ganzer Städte einnehmen. So leben in Soweto in Johannesburg, dem bekanntesten Townships Südafrikas, rund 1,3 Millionen Menschen.

 
 

EURE FAVORITEN