Streit um Auto im Parkverbot eskaliert völlig - SEK-Einsatz und 10 verletzte Polizisten

In Düren eskalierte ein Einsatz des Ordnungsamtes.
In Düren eskalierte ein Einsatz des Ordnungsamtes.
Foto: dpa/Archivbild

Streit um falsch geparktes Auto endet in Schlägerei mit Polizei

SEK gegen Parksünder im Einsatz

Düren. Dieser Streit um ein falsch geparktes Auto eskalierte total. Ein Mann war in Düren am Samstagmittag mit seinen Söhnen auf die Straße gestürmt, nachdem er einen Mitarbeiter des Ordnungsamtes an seinem abgestellten Wagen bemerkte hatte, wie die Polizei mitteilte.

Als die Polizei anrückte, gingen die Männer auf die Beamten los.

Hol dir jetzt alle News - derwesten.de/live

Zehn Polizisten wurden verletzt, einer von ihnen kam stationär ins Krankenhaus. Erst einem größeren Polizeiaufgebot gelang es, zwei 27 und 46 Jahre alte Angreifer festzunehmen.

Ein Spezialeinsatzkommando fasste am späten Abend in einer Wohnung in Düren einen weiteren Tatverdächtigen. (dpa/fel)

Weitere Themen:

Zufall oder Banden-Absprache? In Duisburg und Mülheim explodieren zeitgleich Bankautomaten

Nicht gerade gentlemanlike: Mann (25) fährt Auto ins Gleisbett und flüchtet ohne seine Freundin

 
 

EURE FAVORITEN