Mann fasst auf offener Straße fremde Kinder an - er ist einschlägig bekannt

Ein Mann berührte in Straelen wahllos Kinder.
Ein Mann berührte in Straelen wahllos Kinder.
Foto: DER WESTEN / Dominik Göttker

Straelen. Die Polizei konnte am Freitagmittag einen Mann in Straelen festnehmen. Er hatte auf der Walbecker Straße wahllos Kinder und Erwachsene angesprochen. Zum Teil auch angefasst.

Die Beamten waren auf den Mann aufmerksam geworden, als eine Mutter und ihr siebenjähriger Sohn sich gemeldet hatten. Er sei ebenfalls von dem Mann angesprochen und sogar an den Schuhen und der Hand berührt worden.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Horrorfahrt durch Oberhausen: Verkehrsrowdy (26) brettert über mehrere rote Ampeln - der Grund ist wahnwitzig

„Hundeflüsterer“ Cesar Millan verrät in Oberhausen: Das solltest du auf keinen Fall tun, wenn du einen Hund hast!

• Top-News des Tages:

Grauenhafte Tat! Bochumer (52) wird Schraubenzieher ins Auge gerammt, als er einen Einbrecher stellt - Lebensgefahr

Polizei verhindert Straßenschlacht in Duisburg-Hamborn – Kioskbesitzerin verrät: „Es wird jeden Tag schlimmer“

-------------------------------------

Danach hatte er einen blauen Kleinbus bestiegen und sei weggefahren. Kurze Zeit später konnte die Polizei ihn aber stellen.

Es handelte sich um einen möglicherweise psychisch erkrankten Mann aus Polen. Gegen den einschlägig bekannten 31-jährigen Mann lag zudem ein Haftbefehl vor. Er wurde in eine Klinik eingewiesen. (göt)

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen