Haltern am See

Sperrung des Bahnhofs in Haltern am See sorgt für Bahnchaos im ganzen Ruhrgebiet! Diese Strecken sind betroffen

In Haltern am See kam es am Gleis zu einem Notarzteinsatz.
In Haltern am See kam es am Gleis zu einem Notarzteinsatz.
Foto: imago/Wolfgang Zwanzger (Symbolbild)

Haltern am See. Wegen eines Notarzteinsatzes am Gleis in Haltern am See kam es am Samstagabend im gesamten Ruhrgebiet zu erheblichen Beeinträchtigungen.

Der Bahnhof in Haltern am See war gesperrt. Die Sperrung dauerte bis 19.15 Uhr an. Doch auch danach kann es nach Angaben der Deutschen Bahn noch zu Verspätungen oder Teilausfällen kommen.

Betroffen sind folgende Bahnlinien:

RE 2: Düsseldorf – Duisburg – Essen – Gelsenkirchen – Recklinghausen – Münster
RE 2: Münster – Recklinghausen – Gelsenkirchen – Essen – Duisburg – Düsseldorf


RE 42: Mönchengladbach – Krefeld – Essen – Gelsenkirchen – Recklinghausen – Haltern – Münster
RB 42: Münster – Haltern – Recklinghausen – Gelsenkirchen – Essen – Krefeld – Mönchengladbach


S 9: Haltern am See – Bottrop – Essen – Velbert-Langenberg – Wuppertal-Vohwinkel – Wuppertal
S 9: Wuppertal – Wuppertal-Vohwinkel – Velbert-Langenberg – Essen – Bottrop – Haltern am See

Die Züge der Linien RE 2 und RE 42 aus Richtung Düsseldorf bzw. Mönchengladbach Hbf endeten und begannen während der Sperrung in Marl-Sinsen. Aus Richtung Münster(Westf)Hbf endeten und begannen die Züge in Haltern am See. Die Folge waren Teilausfälle zwischen Marl-Sinsen und Haltern am See.

Die Züge der Linie S 2 wurden zwischen Gladbeck West und Recklinghausen Hbf in beide Richtungen ohne Zwischenhalt umgeleitet und endeten/begannen in Recklinghausen. Die Folge waren Teilausfälle zwischen Gladbeck West und Haltern am See.

 

EURE FAVORITEN