Veröffentlicht inRegion

Reisender in Siegburg bemerkt etwas Seltsames an Polizeiauto – als die Beamten nachsehen, trauen sie ihren Augen nicht

Siegburg-Polizeiauto-Scheibe-kaputt.jpg
Dieses Mal traf es einen VW Bus der Bundespolizei. Mit einem Schotterstein warfen die Täter die Scheibe auf der Beifahrerseite ein. Foto: Bundespolizei

Siegburg. 

Am Samstagnachmittag wurde am Siegburger Bahnhof erneut die Scheibe eines Fahrzeuges der Bundespolizei demoliert. Bereits am 21. August wurde die Frontscheibe eines Dienstwagens durch große Gewalteinwirkung zerstört.

Diesmal traf es einen VW-Bus der Polizei. Gegen 15.30 Uhr bemerkte ein Reisender, dass die Scheibe des Fahrzeugs eingeschlagen war und meldete dies den Beamten.

Nicht der erste Vorfall dieser Art

Das Beifahrerfenster des Autos wurde mit einem Schotterstein eingeschlagen. Der Stein lag noch im Innenraum des Fahrzeugs.

————————————

• Mehr Themen:

Furchtbarer Unfall in Herne: Sechsjähriger nach Autounfall schwer verletzt

Massenschlägerei am „Black Friday“ bei TK Maxx: Großfamilien gehen aufeinander los

• Top-News des Tages:

Freundinnen aus Neuss trinken Aperol Spritz – Sekunden später sind sie ein Fall für den Notarzt

Köln: Schüsse fallen in der Nacht – Polizei findet zwei Schwerverletzte

————————————-

Nur kurze Zeit vorher hatten die Beamten das Auto beim Streifengang überprüft, deshalb geht die Bundespolizei davon aus, dass die Tat wenig später geschehen sein muss.

Bundespolizei sucht nach Hinweisen

Falls du Hinweise zu dem Vorfall oder vielleicht verdächtige Personen gesehen hast, nimmt die Bundespolizei diese unter der kostenfreien Nummer 0800/6888000 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle entgegen.

Ein Ermittlungsverfahren wegen „Zerstörung wichtiger Arbeitsmittel“ wurde eingeleitet. (db)