SEK-Einsatz in Langenfeld: Mann schießt mit Pistole von Balkon - dann erschießt ihn das SEK

Das SEK nahm am Donnerstagabend einen Mann fest. (Symbolbild)
Das SEK nahm am Donnerstagabend einen Mann fest. (Symbolbild)
Foto: dpa/Symbolbild

Langenfeld. SEK-Einsatz im rheinischen Langenfeld. Am Donnerstagabend (18:20 Uhr) meldeten sich Anwohner der Rheindorfer Straße bei der Polizei. Ein Mann würde mit einer Pistole vom Balkon aus schießen.

Polizei mit Großaufgebot

Sofort rückte die Polizei mit einem Großaufgebot an. Auch sie hörten Knallgeräusche, dann sahen sie einen Mann auf seinem Balkon stehen. Er hatte einen schwarzen Gegenstand in der Hand. Zudem blendete er die Beamten mit einem Laserpointer. Dabei wurde eine Polizistin am Auge verletzt.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Lkw-Brand unter A59-Brücke bei Duisburg: 29-Jähriger gesteht Brandstiftung wegen „schwieriger Lebenssituation“

Oh nein! A59 in Duisburg noch bis nächste Woche gesperrt: So kommst du am besten in den Duisburger Norden

• Top-News des Tages:

Was geht bitte mit ihm?! Dortmunder (24) wird auf seinem Mountainbike geblitzt - die Geschwindigkeit glaubst du nur, wenn du es siehst

Schock-Video von brutalem Überfall auf Mädchen (17) in Essen lässt ratlos und wütend zurück - wie kann man nur so feige sein?!

-------------------------------------

Wie die Polizei Mettmann gegenüber DER WESTEN bestätigt, wurde der Bereich erst weiträumig abgesperrt, dann forderte man zusätzlich SEK-Kräfte an.

Eine Kontaktaufnahme mit dem Täter misslang, sodass das SEK um 21:40 Uhr seine Wohnung stürmte.

Bei Schusswechsel getötet

Es kam zum Schusswechsel, bei dem der 38-jährige Täter getroffen und schwer verletzt wurde. Er starb im Krankenhaus.

Wir berichten weiter.