Wuppertaler Schwebebahn steht bei Ebay zum Verkauf – das steckt dahinter

Horst Baumeister wollte sich einen solchen Schwebebahn-Waggon in den Garten stellen. Vergeblich.
Horst Baumeister wollte sich einen solchen Schwebebahn-Waggon in den Garten stellen. Vergeblich.
Foto: Foto: Maja Hitij

Wuppertal. Horst Baumeister hatte einen Traum. Er wollte sich einen Schwebebahn-Waggon in seinen Garten stellen. Doch daraus wird nichts, das Bauamt spielt nicht mit.

Jetzt muss der Wuppertaler den Schwebebahn-Waggon wieder verkaufen. Er hatte ihn vor wenigen Jahren gekauft, als die Wuppertaler Stadtwerke 2015 ankündigten, alte Waggons ausrangieren zu wollen. Er habe sich damals als erster darauf beworben.

„Seit ich ein kleines Kind war, liebte ich die Schwebebahn und tu dies heute immernoch. Ich bin Tag für Tag damit gefahren, ich tat nichts lieber als das“, schreibt er auf Facebook.

Schwebebahn zu verkaufen: Horst Baumeister will Wuppertaler Schwebebahn bei Ebay verkaufen

Seit dem 12. November ist das Angebot bei Ebay-Kleinanzeigen zu finden. Aufgrund einer Vielzahl an Anfragen hatte sich Baumeister entschlossen, die Schwebebahn meistbietend zu verkaufen. Es handelt sich demnach um Wagennumer 1 eines Wagens aus dem Jahr 1972.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Die erste Schrottimmobilie in Duisburg-Marxloh wieder eröffnet: Dieses Haus erkennst du nicht wieder!

Endlich! Der Stadtwerke-Turm Duisburg leuchtet wieder – und hat jetzt ein besonderes Feature

• Top-News des Tages:

Tödlicher Unfall in Essen: Motorradfahrer (21) übersieht Fußgänger (79) – Mann erliegt seinen Verletzungen

BVB-Testspiel: Sportfreunde Lotte gegen Borussia Dortmund im Livestream: So einfach geht's

-------------------------------------

Der Wagen sollte voraussichtlich zu Beginn des kommenden Jahres vom Schienennetz gehen – und dann direkt in Baumeisters Garten.

Bauamt kommt dazwischen

Doch das Bauamt machte ihm einen Strich durch die Rechnung. Nachbarn könnten sich gestört fühlen, schreibt er auf Facebook über die Argumente der Stadt. Er startete eine Petition. Trotz positiver Resonanz und anwaltlicher Hilfe konnte Baumeister sich den Traum von einer Schwebebahn im Garten nicht erfüllen.

Und will nun mit seiner Auktion jemand anderen glücklich mit dem Wuppertaler Schwebebahn-Waggon machen. (ms)

 
 

EURE FAVORITEN