Schreckliche Unfälle in NRW: Elf Menschen in den letzten Tagen ums Leben gekommen

Der Fahrer eines Plateau-Wagens kam bei dem Unfall auf der A3 ums Leben.
Der Fahrer eines Plateau-Wagens kam bei dem Unfall auf der A3 ums Leben.
Foto: Philipp Leske / ANC-NEWS

Laut Statistik starben in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2016 523 Menschen bei Verkehrsunfällen, 80 davon auf Autobahnen. Allein in dieser Woche kamen bisher mindestens elf Personen bei tragischen Unfällen ums Leben.

Frau (65) nach Auffahrunfall in Essen verstorben

Im Essener Stadtteil Frintrop starb am Dienstag eine Frau nach einem Auffahrunfall. Kurz vor dem Zusammenprall erlitt sie einen internistischen Notfall.

72-Jähriger in Iserlohn verstorben

Ein 72-Jähriger verlor am Donnerstagmorgen am Steuer sein Bewusstsein und fuhr auf ein anderes Auto auf. Der Mann starb noch vor Ort.

Mann in Parkhaus von fahrerlosem Auto getötet

In einem Düsseldorfer Parkhaus wurde eine 70-Jähriger von einem führerlosen Auto gegen eine Wand gedrückt und getötet. Die genaue Ursache bleibt vorerst rätselhaft.

Massencrash auf der A3

Bei einem Massencrash auf der A3 in Richtung Oberhausen starb am Donnerstagmorgen zunächst ein Beteiligter. Am Abend kam ein zweites Opfer hinzu. Für Ärger sorgten Gaffer, die aus einem fahrenden Auto filmten. Hier kannst du weiterlesen.

Motorradfahrer verbrennt nach Lkw-Crash

Ein 53-jähriger Motorradfahrer starb in der Nacht zu Donnerstag bei einem Motorradunfall. Seine Maschine fing sofort Feuer. Hier kannst du weiterlesen.

Frau von Lkw angefahren

Eine 60-jährige Frau starb am Donnerstag in Köln nach einem Unfall mit einem Sattelschlepper. Hier kannst du weiterlesen.

Frau bei Lkw-Unfall in Bochum gestorben

In Bochum starb eine Frau ebenfalls nach einem Zusammenprall mit einem Lkw. Der Unfall geschah in Südfeldmark. Hier kannst du weiterlesen.

Schon wieder schwerer Unfall auf der A3

Auf der A3 kam am Freitagvormittag erneut ein Mensch ums Leben. Ein 76-jähriger Oberhausener geriet bei einem Auffahrunfall unter einen Lkw. Hier kannst du weiterlesen.

Frau zwischen Auto und Straße zerquetscht

In Bedburg (Rheinland) wurde am Samstagmorgen eine 48-jährige Frau bei einem Unfall tödlich verletzt. Sie wurde zwischen ihrem Auto und der Straße eingeklemmt. Hier kannst du weiterlesen.

Radfahrer in Bünde von Transport erfasst

Ein 63 Jahre alter Radfahrer ist bei einem Unfall in Bünde im Kreis Herford am Freitagabend ums Leben gekommen. Der Mann wollte mit seinem Fahrrad die Straße überqueren und wurde dabei von einem Kleintransporter erfasst. Dabei wurde er so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der 57 Jahre alte Fahrer des Kleintransporters erlitt einen Schock.

Laut Polizei trug der Radfahrer einen Helm und eine Warnweste. Die Unfallursache stand am Samstagmorgen noch nicht fest. Die Polizei hat das Rad und das Unfallauto sichergestellt.

(fr/dpa)

 
 

EURE FAVORITEN