Hagen

Schlimmer Unfall in Hagen: Junger Mann (22) lädt Frau (91) auf Motorhaube - sie stirbt

Die schwer verletzte Seniorin (91) kam ins Krankenhaus, starb dort aber später. (Symbolbild)
Die schwer verletzte Seniorin (91) kam ins Krankenhaus, starb dort aber später. (Symbolbild)
Foto: dpa/Symbolbild

Hagen. An der Boeler Straße in Hagen-Altenhagen hat es am Donnerstag einen tödlichen Unfall gegeben: Eine Frau (91) wollte um 17.35 Uhr in Höhe des Aldi-Marktes die Fahrbahn überqueren.

-------------------------------------

• Mehr Themen aus Hagen:

Tankstelleneinbruch in Hagen scheitert - aber die Gangster hatten immerhin eine verrückte Idee

Gangster-Rapper „Jigzaw“ gefasst: So verhöhnt der „Asyltrickser“ (schon wieder!) die Polizei

Horror-Unfall an Bahnübergang in Hagen: Hielt illegale Ampel den Fahrer auf den Gleisen gefangen?

-------------------------------------

Junger Nissan-Fahrer fährt Seniorin frontal an

Ein Nissan-Fahrer (22) übersah die dunkel gekleidete Frau bei schlechten Sichtverhältnissen und fuhr sie frontal an. „Der Mann lud die Frau auf die Motorhaube und die Frontscheibe“, sagt Polizeisprecher Ulrich Hanki zu DER WESTEN.

Dabei verletzte sich die Seniorin so stark am Kopf, dass sie trotz erster notärtzlicher Versorgung später im Krankenhaus starb.

(lin)

 
 

EURE FAVORITEN