Schlafmittel im Joghurt: Haushaltshilfe betäubt 93-Jährigen und raubt ihn aus

Die Täterin hatte wohl Schlafmittel in den Joghurt gemischt.
Die Täterin hatte wohl Schlafmittel in den Joghurt gemischt.

Emmerich. Eine Kontaktanzeige wurde einem 93-jährigen Mann aus Emmerich zum Verhängnis.

Der Senior hatte eine Haushaltshilfe gesucht. Am 26. September hatte sich eine unbekannte Frau auf die Anzeige gemeldet und war bei ihm aufgetaucht.

Nachdem die beiden ein wenig miteinander gesprochen hatten, bot die Frau dem 93-Jährigen einen Joghurt an.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Lkw brettert in Vorgarten - Fahrer soll ohnmächtig geworden sein

Großeinsatz in Siegen: Immer wieder Explosionen in Gewerbegebiet

Unfassbar! Frau schlägt Rollstuhlfahrer und und raubt ihn aus

-------------------------------------

Dieser war jedoch mit einem Schlafmittel versetzt, sodass der Mann einschlief und erst am kommenden Tag um sechs Uhr wieder aufwachte.

Die Frau war da schon weg. Sie hatte Bargeld und eine EC-Karte mitgenommen, mit der sie am 27. September um 1:36 Uhr Geld im EOC-Center an der Hoffmannallee in Kleve abgehoben hatte. Bei der Abhebe-Aktion trug sie einen Motorradhelm.

Die Polizei sucht nun nach der Frau. Sie soll etwa 40 Jahre alt sein und wird als korpulent beschrieben. Wenn du etwas gesehen hast, melde dich bitte bei der Polizei: 02824/ 880. (göt)

EURE FAVORITEN