Lüdenscheid: Jugendliche brechen in Wohnung ein – weil sie chillen wollten

Vier Jugendliche brachen in der Nacht auf Sonntag in eine Wohnung ein. Der Grund ist fassungslos. (Symbolbild)
Vier Jugendliche brachen in der Nacht auf Sonntag in eine Wohnung ein. Der Grund ist fassungslos. (Symbolbild)
Foto: imago/Schöning (Symbolbild)
  • Polizei erwischt Jugendliche kurz nach Einbruch
  • Sie haben nichts gestohlen
  • Darum sind sie in die Wohnung eingebrochen

Lüdenscheid. Vier Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren streiften in der Nacht zu Sonntag durch die Straßen von Lüdenscheid und machten an der Uhlandstraße halt. Dort hatten sie bemerkt, dass die Balkontüre einer verlassenen Wohnung aufstand – und sahen es als Gelegenheit, in die Wohnung einzubrechen.

Was sie jedoch dazu bewegte, ist kaum zu glauben.

Lüdenscheid: Jugendliche bei Einbruch erwischt

Zwei Jungen und zwei Mädchen kletterten über die Garage auf den Balkon, um sich den Zugang zur Wohnung zu verschaffen. Was sie jedoch nicht bemerkt hatten: Der Einbruch wurde von einem Zeugen beobachtet, der daraufhin die Polizei gegen 00.50 Uhr anrief.

Zehn Minuten später trafen die Beamten vor Ort an und kletterten auf den Balkon, um in die Wohnung zu gelangen. Dort überraschten sie die Jugendlichen in der Waschküche.

---------------------------

Mehr Themen:

A3 Richtung Oberhausen voll gesperrt: Lkw stellt sich quer – Umleitungen überlastet

Schnee: Neun Tote nach Lawinen +++ Flüge in München gestrichen +++ Stall stürzt ein +++ Auch in NRW soll es schneien

Hund wird in Köln bei Minusgeraden draußen gehalten: „Akt der Tierquälerei“

---------------------------

Denn sie wollten nur chillen...

Die Polizisten stellten fest, dass die Jugendlichen zwar die Schränke durchwühlten, jedoch nichts gestohlen hatten. Der Polizei gaben sie an, dass sie in der Wohnung nur chillen wollten.

Der gemütliche Abend fand für sie jedoch ein Ende. Nachdem die Beamten sie in der Wohnung überrascht hatten, übergaben sie die Jugendlichen ihren Eltern.

 
 

EURE FAVORITEN