Bergkamen

Ruhrgebiet: Horror-Unfall! Mann stirbt bei Frontal-Crash, drei weitere Personen verletzt

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Wenn sich der Verkehr außerorts staut, muss in Deutschland eine Rettungsgasse gebildet werden. Das musst du dabei beachten.

Beschreibung anzeigen

Bergkamen. Schrecklicher Unfall im Ruhrgebiet!

Ein Mann (31) ist bei einem Frontal-Crash in Bergkamen (Ruhrgebiet) ums Leben gekommen. Drei weitere Menschen sind bei dem Unfall teilweise schwer verletzt worden.

Ruhrgebiet: Frontal-Crash! Auto kracht gegen Baum und überschlägt sich

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war ein 25-jähriger Autofahrer aus Kamen am späten Freitagabend gegen 23.30 Uhr mit seinem VW Scirocco auf der Fritz-Husemann-Straße in Richtung Bergkamen-Oberaden unterwegs. Er wollte von der Straße nach links in die August-Bebel-Straße einbiegen – dabei geschah das furchtbare Unglück.

Er krachte dabei frontal mit einem Ford Fiesta zusammen, der auf der Gegenfahrbahn unterwegs war. Durch die Wucht des Aufpralls prallte der Scirocco gegen einen Baum. Auch der Ford krachte gegen einen Baum, überschlug sich dann aber noch und landete auf dem Dach.

---------------------------

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  1. Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern.
  2. Den Notruf unter 112 oder 110 wählen.
  3. Ständig die lebenswichtigen Funktionen des Verletzten kontrollieren.
  4. Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten / Blutungen stillen.
  5. Stabile Seitenlage.
  6. Die Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten.
  7. Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

------------------------------

Für einen Mann (31) kommt jede Hilfe zu spät

Sowohl der 25-jährige Ford-Fahrer als auch sein 31 Jahre alter Beifahrer wurden in dem Unfallwrack eingeklemmt. Für den 31-Jährigen kam nach Angaben der Polizei jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch an der Unfallstelle. Der 25-jährige Fahrer kam ins Krankenhaus. Dort kämpft er noch um sein Leben. Der 23-jährige Scirocco-Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt, sein 23 Jahre alter Beifahrer kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

-----------------------------

Mehr von uns:

-----------------------------

Die Fritz-Husemann-Straße war während der Rettungsarbeiten für sechs Stunden voll gesperrt. Beide Autos wurden sichergestellt. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 30.000 Euro. (abr)

++ „Das perfekte Dinner“: Gastgeberin ist sauer – „Ich verklage diese Firma“ ++

Erst vor wenigen Tagen hatte es einen schrecklichen Unfall im Ruhrgebiet gegeben. Bei dem Crash in Witten kam eine Frau ums Leben. Mehr zu dem Unfall liest du hier >>>