Ruhrgebiet: Kleiner Junge brutal ausgeraubt – erschreckend, wer dahintersteckt

Ruhrgebiet: Die Polizei bittet nach einem brutalen Übergriff um Hilfe. (Symbolbild)
Ruhrgebiet: Die Polizei bittet nach einem brutalen Übergriff um Hilfe. (Symbolbild)
Foto: imago images / STPP

Herten. Brutaler Übergriff auf ein Kind (11) am Mittwochnachmittag im Ruhrgebiet.

Ein 11-jähriger Junge war gegen 17.15 Uhr mit einem gleichaltrigen Freund auf dem Marktplatz in Herten unterwegs. Als sich den beiden eine Gruppe näherte, musste der 11-Jährige im Ruhrgebiet übel einstecken.

Ruhrgebiet: 11-Jähriger brutal attackiert – erschreckend, wer dahintersteckt

Wie das Opfer später gegenüber der Polizei Recklinghausen aussagen sollte, begann die Tortur mit Drohungen. Die vier etwa gleichaltrigen Jungs wollten das Handy des 11-Jährigen haben.

+++ 17-Jährige aus Recklinghausen spurlos verschwunden – Polizei bittet dringend um Hilfe +++

Als der sich weigerte, rief die Gruppe einen älteren Jugendlichen dazu. Gemeinsam prügelten und traten sie dann auf ihr Opfer ein. Erst als eine Frau dazwischenging, ließen die brutalen Angreifer von dem 11-Jährigen ab.

--------------------

Mehr Nachrichten aus dem Ruhrgebiet

Mann hingerichtet! SEK-Einsatz im Ruhrgebiet – jetzt gibt es neue Details

Thyssenkrupp in Essen: Stahl-Deal mit Konkurrenz geplatzt! Mitarbeitern droht jetzt DAS

Dealer vertickt Drogen an 13-Jährige – mit schrecklichen Konsequenzen! Polizei Bochum warnt jetzt vor dieser Pille

--------------------

Polizei sucht Zeugin nach Angriff im Ruhrgebiet

Auch ein weiterer Mann eilte zur Hilfe. Die Zeugin fragte den Jungen, ob er einen Arzt brauche. Doch der verneinte trotz seiner Verletzungen zunächst.

+++ Deutsche Bahn im Sauerland: Grausamer Aktionen am Gleis – Zugführer unter Schock! Polizei fassungslos +++

Zu Hause erzählten die Jungs dann, was passiert ist. Die Eltern riefen die Polizei. Zur Aufklärung des Falls im Ruhrgebiet sucht die Polizei nun nach Zeugen, unter anderem die Frau, die eingeschritten ist.

Polizei fahndet nach brutaler Ruhrgebiet-Gang

Die Ermittler fahnden nun nach der brutalen Gang. Zwei der etwa 11-Jährigen wurden als etwa 1,55 Meter groß und dünn beschrieben.

So sah der hinzugerufene Jugendliche aus:

  • etwa 15 Jahre
  • 1,65 Meter groß
  • dicklich

Die Polizei bittet nun um weitere Hinweise, um Gruppe zu schnappen. Du hast etwas gesehen oder kannst Angaben zu den mutmaßlichen Tätern machen? Dann melde dich bitte bei den Beamten in Recklinghausen unter der Nummer: 0800/2361 111. (ak)

 
 

EURE FAVORITEN