Ruhrgebiet: A40 bekommt acht Spuren – das sind die Autobahn-Pläne fürs Revier

Pendler auf der A40-Rheinbrücke müssen wieder mit Staus rechnen. (Symbolbild)
Pendler auf der A40-Rheinbrücke müssen wieder mit Staus rechnen. (Symbolbild)
Foto: imago

Das Ruhrgebiet wird ausgebaut: Die Autobahnen im Revier und ganz NRW werden mindestens sechs-, manche Autobahn auch achtsspurig. Dabei sind auch die A40, A42, A43, A52 und A448.

Straßen.NRW hat sich in den kommenden Jahren einiges vorgenommen. Um den vielen Autos im Ruhrgebiet genügend Platz zu bieten, werden die Autobahnen ausgebaut. Unter anderem wird die A40 bei der neuen Rheinbrücke Neuenkamp achtspurig. Geplant ist dieser Ausbau bis 2026.

A40: Autobahnen im Ruhrgebiet werden ausgebaut

Desweiteren wird die A40 zwischen den Autobahndreiecken Bochum-West und Dortmund-West sechsspurig ausgebaut. Bis 2030 sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein. Nach einer ersten Schätzung wird der Ausbau rund 362 Millionen Euro kosten.

------------------------------------

• Mehr Themen:

NRW: Mysteriöser Unfall – Mann rast in Haus und verbrennt in Auto

Wetter in NRW: Sturm und Regen vermiesen das Wochenende

NRW: Blutiger Ehestreit nimmt tödliches Ende! Mann ersticht seine Ehefrau

NRW: AfD will Vornamen der Freibad-Straftäter wissen – DAS ist die Antwort

-------------------------------------

Die A42 wird ebenfalls sechsspurig. Im Duisburger Norden hat der Ausbau bereits begonnen, ebenso in Essen und Gelsenkirchen. Richtung Herne wandert der Spurausbau dann weiter.

Und auch die A43 bekommt mehr Fahrspuren. Zwischen Recklinghausen und Bochum wird bereits gebaut, es soll bis 2027 dauern, bis alles abgeschlossen ist. Die Kosten sind nicht bekannt.

A52, A448 und A43 werden ebenfalls ausgebaut

Die A52 zwischen Gelsenkirchen und Essen wird sechsspurig zwischen dem Kreuz Breitscheid und Essen-Rüttenscheid. Davon auch betroffen: die Mintarder Brücke in Mülheim. 233 Millionen Euro soll das Projekt kosten und im Jahr 2024 anfangen.

+++ Essen: Zwei Menschen sterben bei Explosion – neue Details +++

Unter anderem wird auch noch der Süden der A448 fertiggestellt bis 2021. Sie entlastet die A40 bereits seit einigen Jahren, ist aber noch nicht ganz fertiggestellt.

Baumaßnahmen werden den Autofahrer Nerven kosten

Die Baumaßnahmen werden die Autofahrer im Ruhrgebiet Nerven kosten. Doch wenn die Maßnahmen abgeschlossen sind, ist für das Mehraufkommen an Autos auch mehr Platz.

+++ Rewe: Kundin entdeckt makaberes Produkt und ist entsetzt – „Das ist so traurig“ +++

Straßen.NRW rechnet bis zum Jahr 2025 alleine auf der A40 mit einer Steigerung des Verkehrs um 13 Prozent. (fb)

 
 

EURE FAVORITEN