Rückruf bei Rewe und Penny: Achtung, diese Würste solltest du auf keinen Fall essen!

Rewe und Penny rufen Wurst zurück.
Rewe und Penny rufen Wurst zurück.
Foto: imago/Chromorange

Köln. Vorsicht! Penny und Rewe rufen verschiedene Wurst-Sorten zurück. Der Grund: Die Fleischwaren könnten „kleine schwarze Kunststoffteile von ein bis zwei Millimeter Größe bzw. Stücke eines Metallclips“ enthalten. Das teilte der Hersteller der Wurst, die OVO-Vertriebs-GmbH mit.

Betroffen sind bei Penny folgende Produkte:

  • WIENER WÜRSTCHEN, Mühlenhof, 400g, Mindesthaltbarkeitsdatum: 02.02.19 und 03.02.19
  • Mühlenhof QS Mini Wiener, Mühlenhof, 320g, Mindesthaltbarkeitsdatum: 06.02.19 und 07.02.19
  • Mühlenhof QS Schinkenbockwurst, 400g, Mindesthaltbarkeitsdatum 02.02.19 bis 04.02.19

------------------------------------

• Mehr Themen:

DHL-Bote legt Paket ausgerechnet hier ab – Castrop-Rauxelerin traut ihren Augen kaum

Ruhr Park Bochum: Dieser Restaurant-Riese eröffnet neu im Einkaufstempel

• Top-News des Tages:

Pietro Lombardi flirtet Frau im Netz an: Unglaublich, dass er nicht erkennt, um wen es sich handelt

„Shopping Queen“ in Dortmund: Ex-„Bauer sucht Frau“-Kandidatin packt aus und verrät dieses Liebes-Geheimnis

-------------------------------------

Bei Rewe solltest du folgende Produkte zurückbringen:

  • Bockwurst, angeboten an der Bedientheke, Angebotszeitraum von 15.01.19 bis 24.01.2019
  • JA! QS Mini Wiener, 320g, Mindesthaltbarkeitsdatum: 05.02.19 bis 07.02.19

Wenn du eine der beschriebenen Wurstwaren gekauft hast, kannst du sie im Markt zurückgeben.

 
 

EURE FAVORITEN