Essen

Erster RRX geht an den Start: Weniger Verspätungen und Ausfälle im Zugverkehr?

Seit Sonntag ist der erste RRX auf den Schienen.
Seit Sonntag ist der erste RRX auf den Schienen.
Foto: dpa

Essen. Es ist eine kleine Revolution im Nahverkehr: Ab Sonntag fährt der erste Rhein-Ruhr-Express (RXX) durch NRW. Vorerst verkehrt der neue Zug auf der Linie RE 11 zwischen Düsseldorf und Kassel-Wilhelmshöhe.

Weitere Züge sollen bis 2020 folgen.

Das Versprechen: Weniger Verzögerung im Nahverkehr

Das Versprechen von Hersteller Siemens, Betreiber Abellio und dem Verkehrsministerium: weniger Verzögerungen im Betriebsablauf. Der RRX ist schneller als sein Vorgänger, hat mehr Sitzplätze, freies Wlan und einen verbesserten Mobilfunkempfang. Zukünftig soll gewährleistet werden, dass im 15-Minuten-Takt Regionalzüge zwischen Dortmund und Köln verkehren.

Zusätzlich fährt der RE 11 ab Sonntag stündlich. Bisher sei laut Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) diese Verbindung nur alle zwei Stunden angeboten worden.

Siemens verspricht ebenfalls, dass Fehler und Störungen dank eines neuen Diagonosesystems frühzeitig erkannt und somit behoben werden können. „Ausfälle können so vermieden und die Verfügbarkeit der Zugflotte kann garantiert werden.“

Ob der RRX die hohen Erwartungen einhalten kann, bleibt abzuwarten.

------------------------------------

• Mehr zum Thema:

Pikanter Vorwurf: Bahnstrecke zwischen Duisburg und Düsseldorf ist eigentlich illegal

Bahnpendler aufgepasst! Der neue Rhein-Ruhr-Express kommt und das ändert sich für dich

• Top-News des Tages:

„Maischberger“ in der ARD: Als dieser Name fällt, redet sich Norbert Blüm komplett in Rage

Razzia gegen Rocker: Einsatz mit Panzerwagen – SEK stürmt Vereinsheime

-------------------------------------

Datum, Linie, Betreiber: Hier wird umgerüstet

Der nordrhein-westfälische Verkehrsminister Hendrik Wüst über die neuen Fahrzeuge: „Der Betriebsstart der neuen, modernen Siemens-Fahrzeuge ist ein wichtiger Schritt. Es geht weiter mit dem RRX. Wir kommen Stück für Stück voran. Bis wir den geplanten 15-Minuten-Takt zwischen Dortmund und Köln haben, wird es aber noch Jahre dauern.“

Neben Abellio betreibt auch National Express einige Linien. Die Starts und Betreiber in der Übersicht:

  • Dezember 2018, RE 11 (Düsseldorf - Kassel-Wilhelmshöhe), Betreiber Abellio
  • Juni 2019, RE 5 (Wesel-Koblenz), Betreiber National Express
  • Dezember 2019, RE 6 (Minden-Köln), National Express
  • Juni 2020, RE 1 (Aachen - Hamm), Abellio
  • Dezember 2020, RE 4 (Aachen - Dortmund), National Express

(mb)

 
 

EURE FAVORITEN