Rüttgers bekommt Orden „Wider den tierischen Ernst“

Foto: ddp

Aachen.. Jürgen Rüttgers hat Humor - das bekam der NRW-Ministerpräsident jetzt aus berufenem Munde bestätigt: Der Aachener Karnevalsverein verlieh ihm den Orden „Wider den tierischen Ernst“. In der Laudatio gab es auch Sticheleien.

Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Jürgen Rüttgers hat den Karnevalsorden «Wider den tierischen Ernst» erhalten. Der CDU-Politiker bekam die Auszeichnung des Aachener Karnevalsvereins (AKV) am Samstagabend während einer Festsitzung unter dem Motto «60 Jahre und kein bisschen leiser» verliehen. Er ist der 60. Ritter des Ordens.

Rüttgers sei ein «Anwalt des kleinen Mannes» mit feinem Humor und schlagfertigem Witz, sein Spott sei beim politischen Gegner gefürchtet, begründete der AKV die Ehrung.In seiner Rede nahm Rüttgers sich selbst und seine Landeskinder auf Schippe.

„Blendende Zukunft hinter sich“

Die Laudatio auf den neuen Ordensbruder hielt Vorjahres-Preisträger Mario Adorf. In Anspielung auf Rüttgers’ Zeit als Zukunftsminister in der Bundesregierung Helmut Kohls stichelte der Schauspieler, Rüttgers habe eine «blendende Zukunft hinter sich» und eine «offene Vergangenheit» vor sich.

Mit dem Orden, den es in dieser Form seit 1954 gibt, zeichnet der Karnevalsverein Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens aus, «die sich durch Individualität, Beliebtheit, soziales Engagement und Mutterwitz auszeichnen, vor allem aber Humor und Menschlichkeit beweisen». (apn)

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen