NRW-Polizei bekommt neue Zivilfahrzeuge

DerWesten

Bochum. Die NRW-Polizei erneuert ihre zivile Fahrzeugflotte: Im Opel-Werk Bochum übergab Innenminister Ralf Jäger 74 neue zivile Einsatzwagen an die Polizeibehörden.

Der Fuhrpark der Polizei in Nordrhein-Westfalen soll schrittweise modernisiert werden. Innenminister Ralf Jäger (SPD) übergab im Opel-Werk Bochum 74 neue zivile Einsatzwagen an die Polizeibehörden, wie das Innenministerium am Montag mitteilte. Insgesamt werden den Angaben zufolge bis Ende des Jahres 107 neue Opel im Wert von 2,5 Millionen an die Polizei ausgeliefert.

Die neuen Fahrzeuge sollen durch einen geringen Treibstoffverbrauch auch zum Klimaschutz beitragen. In den kommenden zwei Jahren gibt die Polizei nach Angaben des Ministeriums weitere vier Millionen Euro aus, um die zivile Fahrzeugflotte zu erneuern. (dapd)