Ihre Zeitung kommt jetzt auch aufs iPad

Essen.. Jetzt gibt es Ihre Tageszeitung auch elektronisch: Ab sofort ist sind die Titel der WAZ-Mediengruppe auch für das Apple iPad, den Tablet-PC des US-Elektronikkonzerns, erhältlich. Wer sich für mehrere Ausgaben entscheidet, zahlt keinen Cent extra. Und das Beste: Die ersten 14 Tage sind kostenlos.

Mit wenigen Fingerbewegungen zu den Neuigkeiten des Tages: Die neue WAZ-App für Apples iPad, den Tablet-PC des US-Elektronikkonzerns, bringt Ihnen Ihre Tageszeitung elektronisch nach Hause. Ab sofort steht der dafür nötige Zeitungskiosk im Apples App-Store zum Herunterladen bereit. 14 Tage zahlen Sie dafür gar nichts. Danach können Sie sich für eines unserer Abos entscheiden. Sie haben die Wahl: Die Einzelausgabe kostet 89 Cent, das Ein-Monats-Abo 13,99 Euro und für drei Monate zahlen Sie 39,99 Euro. Wer bereits eine WAZ, WR, WP, NRZ und IKZ zu Hause hat, der profitiert von attraktiven Sonderkonditionen. Print-Abonnenten er­halten einen dafür nötigen Gutschein. Weitere Infos dazu gibt es im Internet auf www.derwesten.de/app.

Unser Versprechen: Pünktlich um 6 Uhr haben Sie Ihre Zeitung in Ihrem virtuellen Postkasten. Im sogenannten Zeitungskiosk können Sie die Lo­kalausgaben auswählen, die Sie lesen wollen. Wohnen Sie beispielsweise in Essen, arbeiten aber in Bochum, wissen Sie immer und überall Be­scheid, was in beiden Städten passiert. Mit ein paar Fingertipps wechseln Sie zwischen den einzelnen Ausgaben. Wer möchte, kann sich aber auch alle Lokalausgaben in den Zeitungskiosk laden. Egal, wie viele Lokalausgaben Sie abonnieren, Sie zahlen da­für keinen Cent extra.

Jederzeit und überall verfügbar

Die Navigation im Zeitungskiosk ist denkbar einfach. In einem übersichtlichen Menü können Sie die einzelnen Lo­kalausgaben auswählen, an­schließend werden diese im Zeitungsregal angeordnet. Ein Klick auf die Ausgabe, schon fängt das iPad an, die gesamte Zeitung herunterzuladen – sowohl im Drahtlos-Netzwerk als auch unterwegs mit UMTS.

Seite für Seite wird komfortabel nachgeladen. Sie müssen nur kurz warten, bis Sie mit dem Lesen beginnen können. Haben Sie Ihre Lieblingsausgabe auf dem Schirm, können Sie über die Seiten navigieren. Am unteren Bildschirmrand zeigt Ihnen der Zeitungskiosk kleine Vorschauen der jeweiligen Seiten. Auch wenn Sie keinen Netzzugang haben: Einmal heruntergeladen ist Ihre WAZ jederzeit und überall verfügbar. Voraussetzung: Sie haben Version 4.3 des iOS-Betriebssystems installiert.

Auch andere können an Ihrem Lesevergnügen teilhaben. Ge­fällt Ih­nen ein Bild oder Ar­tikel besonders, können Sie die jeweilige Seite per E-Mail verschicken.

Ein Clou ist das Archiv

Natürlich nutzt auch der WAZ-Zeitungskiosk die innovativen Funktionen des iPad. Sie können stufenlos in die Seiten zoomen. Innerhalb kürzester Zeit werden Schriftgrößen und Bilder an die Zoomstufe angepasst. Au­ßerdem funktioniert Ihre WAZ auf dem iPad sowohl im Hoch- als auch im Querformat.

Ein Clou ist das Archiv. Su­chen Sie einen be­stimmten Artikel aus einer äl­teren Ausgabe der Zeitungen der WAZ-Mediengruppe, können Sie über die Archivfunktion da­nach suchen. Kostenlos ist das Archiv dann, wenn Sie eine Ausgabe su­chen, bei de­ren Erscheinen Sie bereits Abonnent der iPad-Ausgabe waren. Falls nicht, können Sie jede Ausgabe seit dem 1. Februar 2011 einzeln online er­werben.

 
 

EURE FAVORITEN