Frau in Aachen wegen Mietschulden ermordet

Die Polizei hat den Mord an einer 72-jährigen Frau in Aachen wohl aufgeklärt.  Archivfoto: Dietmar Wäsche
Die Polizei hat den Mord an einer 72-jährigen Frau in Aachen wohl aufgeklärt. Archivfoto: Dietmar Wäsche
Foto: Dietmar Wäsche
In Aachen ist der Mord an einer 72-jährigen Frau offenbar aufgeklärt. Die Staatsanwaltschaft sagte, einer ihrer Mieter habe die Frau anscheinend getötet, weil er eine Stundung der Mietrückstände habe erbitten wollen. Die Lage sei dann eskaliert.

Aachen.. Der Mord an einer 72-jährigen Frau in Aachen ist offenbar aufgeklärt. Die Frau ist anscheinend im Streit um Mietschulden von einem ihrer Mieter getötet worden, erklärte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft . Gegen den 44 Jahre alten Tatverdächtigen wurde Haftbefehl wegen Mordes erlassen.

Angehörige hatten die Frau am 13. April tot in ihrem Haus entdeckt. Bei den Ermittlungen befragte die Polizei unter anderem auch die Mieter des Opfers. Dabei verwickelte sich der 44-Jährige in Widersprüche, er wurde zudem durch Spuren am Tatort belastet.

Die Mordkommission geht davon aus, dass der Mann die Rentnerin am Abend des 12. April aufsuchte, um sie zu einer Stundung seiner Mietrückständen zu bewegen Dieses Gespräch eskalierte und führte letztlich zur Tat.

Der 44-Jährige hatte die Tat bei der Polizei bestritten und behauptet, die Vermieterin sei bei seinem Eintreffen bereits tot gewesen. Der Mann befindet sich in Untersuchungshaft. (dapd)

 

EURE FAVORITEN