Anzeige

Immer im Takt

Foto: Deutsche Bahn AG
Hunderttausende Fahrgäste sind jeden Tag zwischen Aachen und Paderborn, Münster und Siegen auf der Schiene unterwegs.

Die Rhein-Ruhr-Region ist Deutschlands größter Ballungsraum, Hunderttausende Fahrgäste sind jeden Tag zwischen Aachen und Paderborn, Münster und Siegen auf der Schiene unterwegs. 4700 Kilometer Schienennetz machen es möglich, 3500 Züge und S-Bahnen rollen täglich aus über 600 Bahnhöfen.

Viel Verkehr, der koordiniert werden will, um Ausflugsreisende oder Berufspendler pünktlich an ihr Ziel zu bringen. Es ist eine hochkomplexe Aufgabe, der sich seit 2008 das Kompetenzcenter Integraler Taktfahrplan annimmt. In Bielefeld wird das NRW-Fahrplangerüst immer weiterentwickelt. Auf Nachfrageimpulse in einzelnen Regionen muss reagiert werden, auch das Angebot kann sich ändern. Immer darf das große Ganze nicht aus dem Tritt geraten: Die Fahrpläne der Regional- und S-Bahnen sind so aufeinander abgestimmt, dass die Wartezeiten an den Bahnhöfen so gering wie möglich sind. Und das soll so bleiben.