Veröffentlicht inRestaurantkritik

Essen wie bei Mama in Italien – Sale e Pepe in Wanne-Eickel

wide_resttest3_543x199--656x240.jpg
Foto: imago stock&people
So sehr wir die wechselnden Trendwinde bestaunen, die gestern Moleküle verwirbelten und das Regionale vor sich hertrieben: Italiens Küche bleibt der Deutschen liebstes Gastro-Kind. Wir haben ein besonders charmantes Exemplar besucht: das Sale e Pepe in Wanne-Eickel. Ein Tipp: die Riesennudeln!

Herne. 

Italiens Küche bleibt der Deutschen liebstes Gastro-Kind? Eigentlich sind es mehrere Kinder: eines kaut seine Pizza flott im Stehen, das andere steht auf Zehenspitzen kochenden Ehrgeizes.

In Wanne-Eickel stieß ich jetzt auf ein wirklich charmantes Exemplar. Es ist das „Sale e Pepe“. Typ gesellige Trattoria mit lauter ordentlichen Standards. Aber es gibt eben auch beachtliche Profil-Posten. Kosten Sie bloß mal die hausgemachten Riesennudeln: Tortellini mit Steinpilzen, Speck und Sahne – so klar und klassisch, so wundervoll geraten. 8,90 € fallen dafür an; überreden Sie den netten Service, sich das als Vorspeise zu teilen, damit noch Platz für anderes ist. Für guten frischen Fisch bis zur noblen Seezunge (24,90 €) oder eine jener Pizzen (ab 4,50 €), die mit feinen Extras (Pecorino, echte Salami) zeigen, wie schlicht Delikatessen daher kommen können.

Das ist nicht sterneverdächtig, aber immer schwer in Ordnung – eine ehrliche Einkehr, in der so gekocht wird, wie Mama es wohl auch für ihre Lieben täte. Mehr Bescherung auf dem Teller geht doch eigentlich nicht.

Bonus-Track: Mit Glück hat man in Hörweite Originelles aus der Eickeler Nachbarschaft: Ich lernte an diesem Abend viel über „klein Williken“ und seine fatale Schwäche für schöne Weiber. Kinoreif, mein liebstes Ruhrgebiet!

Sale e Pepe, Eickeler Markt 10a, 44651 Herne. Tel: 02325-6399860.

sale-e-pepe-herne.de

Preise: Vergleichsweise günstig bei guter Produktqualität: Spaghetti Aglio et Olio unter 6, die Panna Cotta für 3,50 €, Salate ab 3,50 €

Ambiente: Gesellige Einkehr über zwei Etagen, italienische Schlager zu Stilmix. Mehr gemütlich als schick.

Service: Aufmerksame Begrüßung, trotz leichter Sprachhürden zuvorkommend am Tisch. Aufmerksamer Abschied. Gut!