Recklinghausen

Recklinghausen: Drei Männer treten auf Hertenerin (39) ein und durchwühlen ihre Einkäufe

Hertenerin in Recklinghausen überfallen. (Symbolfoto)
Hertenerin in Recklinghausen überfallen. (Symbolfoto)
Foto: imago stock&people / imago/STPP

Recklinghausen. Eine Frau (39) aus Herten ist am späten Mittwochabend in Recklinghausen von drei Männern überfallen und verletzt worden.

Die Frau hatte an einem Kiosk eingekauft und war in ihrem Elektromobil auf dem Heimweg, als sie auf der Heidestraße plötzlich von hinten gepackt wurde. Sie stand auf – und wurde von drei ihr unbekannten Männern herumgeschubst.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Schwerer Unfall in Essen: Lkw-Fahrer platzt mitten in die Bergungsarbeiten – und erlaubt sich diese unglaubliche Dreistigkeit

Schlägerei im Wunderland: Wartende prügeln sich in Freizeitpark in Kalkar – Mädchen (6) verletzt

• Top-News des Tages:

Michael Schumacher: Ex-Manager Willi Weber verrät: „Niemand ahnt auch nur, wie es Michael gesundheitlich geht“

Rettungskräfte wollen toten Mann bergen – was seine Hunde dann machen, versetzt ein ganzes Dorf in Aufregung

-------------------------------------

Sie schubsten die Frau so lange hin und her, bis sie stürzte. Dann traten sie auf das wehrlose Opfer ein und durchwühlten ihre Einkäufe.

Überfall in Recklinghausen: Männer ließen Frau verletzt liegen

Offenbar weil sie nichts Interessantes fanden, zogen sie ohne Beute ab und ließen die Frau verletzt am Boden liegen. Sie musste anschließend in ein Krankenhaus gebracht werden.

Nun sucht die Polizei nach den Tätern. Sie sollen 20 bis 30 Jahre alt und alle rund 1,75 Meter groß sein. Alle trugen dunkle Kleidung.

Hinweise bitte an die Polizei unter 0800 / 2361 111. (dso)

 
 

EURE FAVORITEN