Rebecca Reusch (15): Spezielle Hunde aus NRW im Einsatz – so helfen sie bei der Suche

Rebecca Reusch (15) aus Berlin wird seit dem 18. Februar vermisst. Als Hauptverdächtiger gilt Florian R. (27), der Schwager der 15-Jährigen.

Beschreibung anzeigen

Die Hoffnung, Rebecca Reusch (15) noch lebend zu finden, ist nicht mehr groß. Dennoch geht die Polizei weiter jeder Spur nach – und auch die Polizei NRW hilft mit.

Seit über einem Monat ist Rebecca Reusch verschwunden – der Schwager des Mädchens aus Berlin-Neukölln, Florian R. (27), sitzt dringend tatverdächtig in U-Haft.

Rebecca Reusch: Leichenspürhunde aus NRW suchen vermisste Berlinerin

Weil ein automatisches Erfassungssystem das Auto des Schwagers von Rebecca Reusch auf der A12 am Wolziger See in Brandenburg registrierte, konzentrieren sich die Ermittler derzeit auf dieses Gebiet.

Auf der Suche setzt die Polizei auch Leichenspürhunde aus Nordrhein-Westfalen ein. Teilweise werden diese auf speziellen Booten liegend über den See gefahren, um eine Spur zu erriechen.

Leichenspürhunde können Verwesung bereits nach Stunden riechen

„Für die Hunde sind Leichen bereits wenige Stunden nach dem Tod riechbar“, erklärt Uwe Thieme. Er ist leitender Polizeidirektor beim Landesamt für Ausbildung, Fortbildung und Personal (LAFP) und für die Aus- und Fortbildung von Diensthunden bei der Polizei NRW verantwortlich.

------------------------------------

• Mehr zum Fall Rebecca Reusch:

Rebecca Reusch (15) vermisst: So viele Hinweise sind bei der Polizei eingegangen

Rebecca Reusch (15) verschwunden: Polizei hat furchtbaren Verdacht

• Top-News des Tages:

„Markus Lanz“ im ZDF – Tierarzt sorgt mit Aussage über Hunde für Fassungslosigkeit

dm nimmt ganze Produktreihe aus Sortiment – Kunden geschockt

-------------------------------------

„Bei der Verwesung von Leichen entstehen Gase, die die Hunde riechen können. Außerdem sind die Hunde auf den Geruch von Blut konditioniert“, so Thieme im Gespräch mit DER WESTEN.

„Die Ausbildung von Leichenspürhunden läuft über Konditionierung und dauert sehr lange. Die Wasserarbeit ist dabei eine zusätzliche Ausbildung, die nicht jeder Leichenspürhund beherrscht.“

Bei Wasserleichen kämen die Gase an die Oberfläche und vermischten sich dort mit der Luft, erklärt Thieme. „Schlägt ein Leichenspürhund dann an, gehen Taucher diesem Hinweis nach.“

In unserem Newsblog informieren wir dich täglich über die Suche nach Rebecca Reusch >>>

Dafür wurden von der Polizei NRW sogar spezielle Boote gebaut, an deren Spitze sich der Spürhund so hinlegen kann, dass er mit seiner Nase direkt an die Wasseroberfläche kommt.

So wurden von den Spürhunden aus NRW bereits viele Leichen gefunden – die von Rebecca Reusch bislang jedoch nicht.

 
 

EURE FAVORITEN