Bottrop

Messer-Raub aus Bottrop wird Fall für ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY“ – Polizei veröffentlicht Video der Tat

Die Überwachungskamera filmte die Männer bei dem Raub.
Die Überwachungskamera filmte die Männer bei dem Raub.
Foto: Polizei

Bottrop. Sie haben ihrem Opfer (25) aufgelauert, es mit einem Messer bedroht und anschließend einen Juwelierladen in Bottrop ausgeraubt.

Im April bat die Polizei bereits die Öffentlichkeit um Hilfe bei der Suche nach dem Trio, das am 8. Dezember 2017 an der Osterfelder Straße zugeschlagen hatte.

Juwelier-Raub in Bottrop: Ein Fall für „Aktenzeichen XY ... ungelöst“

Weil seitdem keine entscheidenden Hinweise zur Ergreifung der Täter eingegangen sind, wird der Fall demnächst in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY ... ungelöst“ behandelt.

Im Zuge dessen hat die Polizei den Fall neu aufgerollt und sucht erneut öffentlich nach den Männern.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Anschlag auf der A42: Stein kracht durch Windschutzscheibe eines fahrenden Autos – dabei sollte es nicht bleiben

In NRW ist es bitterkalt: Hier ist schon der erste Schnee gefallen!

• Top-News des Tages:

„Straßencops bei RTL II“: Nach Debakel vor Schulfahrt nach Rom geht das Busunternehmen diesen drastischen Schritt

Neue Liebes-Gerüchte um Helene Fischer: Schlager-Kollege macht verhängnisvolle Aussage

-------------------------------------

Trio raubt Juwelier aus – Überwachungskamera zeichnet auf

Das Trio hatte der Angestellten am 8. Dezember nach Ladenschluss aufgelauert. Die Männer bedrohten sie mit einem Messer, wollten den Ladenschlüssel von der 25-Jährigen bekommen.

Damit verschafften sich zwei der Männer Zugang zum Juweliergeschäft, der Dritte schob Schmiere und drohte der Mitarbeiterin weiter mit dem Messer. In der Zwischenzeit klaute das Duo Schmuck. Mit ihrer Beute machten sich die Männer anschließend aus dem Staub.

Bereits im April hat die Polizei einen Mitschnitt der Überwachungskamera gezeigt, das zwei der Männer bei ihrer Tat zeigt. Hier geht es direkt zum Video >>>

Polizei fahndet nach den Tätern

Weil der dritte Mann die Räumlichkeiten des Juwelierladens nicht betreten hatte, taucht er nicht in dem Video auf.

Nach Angaben der Angestellten soll er etwa 30 Jahre alt sein, hatte einen dunklen Hautteint, dunkelbraune Augen, eine dickere Nase und dickere Lippen. Zum Tatzeitpunkt war er mit einer dunklen Jacke bekleidet.

Dir kommt einer der Männer bekannt vor? Dann melde dich bitte bei der Polizei unter der Nummer: 0800/2361 550.

Der Fall wird in der nächsten Folge von „Aktenzeichen XY ... ungelöst“ am 14. November 2018 (20.15 Uhr/ZDF) gezeigt.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen