Recklinghausen

Recklinghausen: Maskierte Räuber stürmen Netto-Filiale und bedrohen Kassiererin mit Beil

Maskierte Räuber haben eine Netto-Filiale in Recklinghausen überfallen. (Symbolbild)
Maskierte Räuber haben eine Netto-Filiale in Recklinghausen überfallen. (Symbolbild)
Foto: imago/allOver-MEV

Recklinghausen. Maskierter Raubüberfall in einer Netto-Filiale in Recklinghausen!

Vier bislang unbekannte Räuber sind am Freitagabend maskiert in die Netto-Filiale in der Straße In der Flaslänne 24 gestürmt, um den Laden zu überfallen.

Gegen 19.50 Uhr bedrohten sie eine Kassiererin mit einem Beil. Zunächst schlug ein Maskierter auf die Kasse ein. Da diese sich so aber ganz offensichtlich nicht öffnen ließ, ging er mit dem Beil auf die Mitarbeiterin los und bedrohte sie.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Andrea Pirlo postet Foto aus Deutschland auf Instagram – dieses Detail entlarvt einen unglaublichen Klops des Weltmeisters

Unfall mit Schwerverletzten in Bottrop: Gaffer greifen Rettungskräfte an – Polizei muss mit 13 Streifenwagen anrücken

• Top-News des Tages:

Mann greift Fremden auf der Straße an – doch er weiß nicht, WER da vor ihm steht

„Doppelpass“ auf Sport1 – Fans von Talk am Sonntag genervt: „Habt ihr noch alle Latten am Zaun?“

-------------------------------------

Er zwang sie, die Kasse zu öffnen. Dann griff er hinein und zog mehrere Scheine hinaus. Mit einem vierstelligen Geldbetrag floh das Quartett in unbekannte Richtung.

Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen, die den Überfall gesehen haben.

So werden die Tatverdächtigen beschrieben:

  • Der erste Täter war etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß, von dünner Statur und trug Handschuhe. Er war mit dem Beil bewaffnet, das einen gelben Stiel hatte.
  • Der zweite Täter war etwas kleiner, etwa 1,60 Meter groß und ebenfalls dünn. Außerdem war er dunkel gekleidet.
  • Die beiden anderen Täter konnten nicht beschrieben werden.

Die Polizei sucht Zeugen

Wenn du etwas vor oder in der Netto-Filiale in Recklinghausen mitbekommen hast, dann melde dich bei der Polizei unter 02361 550. (js)

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen