Düsseldorf

Polizei Düsseldorf sucht nach Sextäter: Er warf eine Joggerin ins Gebüsch und fasste ihr an Brüste und Po

Eine Joggerin wurde am Montag sexuell angegangen. (Symbolbild)
Eine Joggerin wurde am Montag sexuell angegangen. (Symbolbild)
Foto: Volker Hartmann

Düsseldorf. Schlimme Sextat in Düsseldorf-Unterbach.

Ein Mann griff am Montagmorgen eine Joggerin am Unterbacher See in Düsseldorf an. Die Frau joggte gegen 8:55 Uhr am Südstrand des Sees, als ein Mann sie ansprach und nach der Uhrzeit fragte.

Als die Frau nach ihrem Handy griff, schubste der Mann sie in ein Gebüsch und fasste ihr an die Brüste und den Po.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Neuer Ärger um Ed Sheeran: Platzt jetzt auch das Düsseldorf-Konzert?

Ruhrpott-Romantik: Diese schöne Geschichte steckt hinter dem Foto!

• Top-News des Tages:

„Bares für Rares“: Kandidat möchte für sein Schmuckstück nur eine Currywurst und bekommt diesen Batzen Geld

Emma Watson hat ein neues Tattoo – doch dieses Detail ist wirklich peinlich

-------------------------------------

Als die Frau um Hilfe schrie und sich heftig wehrte, ließ der Mann von seinem Opfer ab und flüchtete Richtung Autobahn.

Jetzt sucht die Polizei nach dem Mann. Er soll zwischen 30 und 40 Jahren alt und 1,70 bis 1,75 Meter groß sein. Er hatte kurze, schwarze Haare und sprach gebrochen Deutsch.

Wie das Opfer aussagte, hat der mutmaßliche Täter ein südländisches Erscheinungsbild und trug zur Tatzeit einen olivgrünen Parka mit Kapuze, sowie eine Jeans.

Wenn du etwas beobachtet hast, melde dich bitte bei der Polizei unter der Rufnummer 0211/ 8700. (göt)

 

EURE FAVORITEN