Polizisten greifen highen Mann in Bocholt auf: Erst stellt er eine überraschende Frage, dann trinkt er seinen Urin auf ex

Der Mann trank einen ganzen Becher Urin auf Ex. (Symbolbild)
Der Mann trank einen ganzen Becher Urin auf Ex. (Symbolbild)
Foto: Peter Bandermann

Bocholt. Mit dieser Frage war er wohl ein paar Tage zu spät.

Anwohner der Viktoriastraße in Bocholt bemerkten am Montagabend (20.55 Uhr) eine fremde Person in ihrem Garten.

Nachbarn halten Mann fest

Sofort verständigten sie die Polizei, gingen dann zu dem Mann hinaus und hielten ihn bis zum Eintreffen der Beamten fest.

Als die Polizisten ankamen, fragten sie den 33-jährigen Reeser, was er denn in dem Garten suche. Die Antwort des Mannes überraschte alle.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Wahl zum Unions-Fraktionschef – Merkel räumt Niederlage ein

„Aufstand gegen Merkel“ – Reaktionen auf den Brinkhaus-Sieg

• Top-News des Tages:

Kauder in Union gestürzt – Brinkhaus gewinnt überraschend

„Bares für Rares“: Dieser Händler ließ seine Frau im Stich – und wuchs ohne Vater auf!

-------------------------------------

Er wollte nur die Fußball-WM schauen und nachfragen, wie denn die bisherigen Spiele ausgegangen seien. Die Polizisten bemerkten, dass der Mann nicht ganz bei sich war, durchsuchten ihn und fanden eine Substanz, bei der es sich vermutlich um Betäubungsmittel handelte. Als sie dann noch einen Drogentest durchführen wollten, wurde es richtig eklig.

Urin auf Ex

Denn einen, von dem 33-Jährigen freiwillig abgegebenen Drogen-Urintest konnten die Beamten nicht auswerten, da der offenbar durstige Mann, noch ehe die Polizisten eingreifen konnten, den gefüllten Becher für ein Getränk hielt und diesen in einem Zug leerte.

Daraufhin wurde ein Drogen-Speicheltest durchgeführt, der positiv auf Betäubungsmittel reagierte. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren ein und sprachen einen Platzverweis aus. (göt)