Düsseldorf

Passagier will nach Düsseldorf fliegen – und landet ganz wo anders: „Hätte niemals erwartet dort aufzuwachen“

Der British-Airline-Flieger landete statt am Düsseldorfer Flughafen in Edinburgh. (Archivbild)
Der British-Airline-Flieger landete statt am Düsseldorfer Flughafen in Edinburgh. (Archivbild)
Foto: Steve Parsons/ dpa

Düsseldorf. Da machte ein Passagier am Montagmorgen große Augen. Bei Twitter dokumentiert der Mann seine kleine Odyssee quer durch Europa.

„Ich bin schon eingeschlafen, habe meinen Halt verpasst und bin am anderen Ende der 'District Line' aufgewacht“, schreibt der Twitter-User. „Diesen Morgen hätte ich niemals erwartet, nach meinem Linienflug nach Düsseldorf in Edinburgh aufzuwachen!“

Statt nach Düsseldorf: Flieger landet in Edinburgh

Der Flug von British Airlines startete morgens um 7.30 Uhr. Doch statt wie sonst üblich am Düsseldorfer Flughafen, landete der Flieger im schottischen Edinburgh. Weitere Nutzer bei Twitter bestätigen den Fall.

Doch wie konnte es zu der gravierenden Verwechslung kommen?

------------------------------------

Mehr Themen:

Top-News des Tages:

-------------------------------------

Falsche Unterlagen führen zum Irrtum

Die deutsche Chatergesellschaft WDL Aviation hat den Flug der British-Airways-Maschine durchgeführt. Laut der Airline habe die WDL die falschen Unterlagen eingereicht.

So hob der Flieger in Richtung Edinburgh ab. Auch die Crew samt Pilot waren davon überzeugt, dass der Flug nach Schottland gehen sollte.

Zuerst hatte British Airlines angegeben, dass der Flug umgeleitet werden musste. Mit knapp einer Stunde Verspätung seien die Passagiere dann doch noch an ihr Wunschziel Düsseldorf gekommen. (mb)

 
 

EURE FAVORITEN