Anzeige
Recklinghausen

Oer-Erkenschick: Teilnehmer einer türkischen Hochzeit fahren Autokorso – dann explodieren mehrere Böller

Die Polizei hat Böller bei Teilnehmern einer türkischen Hochzeit sichergestellt.
Foto: dpa (Symbolbild)
  • In Oer-Erkenschwick gab es am Samstagabend Ärger mit Teilnehmern einer türkischen Hochzeit
  • Die Personen fuhren Autokorso und zündeten Böller
  • Die Polizei nahm ihre Ermittlungen in diesem Fall auf
Anzeige

Recklinghausen. Am Samstag gegen 18.45 Uhr meldete eine Zeugin einen Autokorso, der auf der Sinsener Straße in Richtung Marl fahren würde. Aus einem Ford Transit heraus sollen Personen während der Fahrt Böller werfen.

Polizei hält Autokorso bei Römerstaße an

Polizeibeamte konnten den Korso an der Römerstraße anhalten. Es handelte sich um Teilnehmer einer türkischen Hochzeit.

Die Teilnehmer waren am Giebelhof gestartet und wollten die Braut in Marl-Sinsen abholen.

Die Polizei durchsuchte eines der Autos und fand weitere Böller, die sie sicherstellte.

------------------------------------

Anzeige

• Mehr Themen:

Kinder spazieren durch Wald in Bottrop – plötzlich fällt ein Wespenschwarm über sie her

Feuer am Krankenhaus in Hagen: Einsatzkräfte evakuieren Patienten

• Top-News des Tages:

Kinder werfen Stein von A-40-Brücke, weil ein Fahrer ihren Wunsch verweigerte

Küblböck-Drama: Bohlens Reaktion verärgert viele Fans

-------------------------------------

Polizei ermittelt wegen des Verstoßes gegen das Brennstoffgesetz

Gegen einen 27-Jährigen aus Oer-Erkenschwick wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz eingeleitet.

Die Beamten machten eine deutliche Ansage und versuchten Ordnung in die Situation zu bringen. Danach soll es keine weiteren Probleme mit der Hochzeitsgesellschaft gegeben haben. (mj)

Anzeige
Fr, 10.08.2018, 10.49 Uhr