NRW: Saftige Strafe für Masken-Verweigerer in Bus und Bahn - jetzt sollen sie...

Im öffentlichen Nahverkehr sollte man in NRW immer eine Schutzmaske tragen. Sonst kann es jetzt richtig teuer werden. (Symbolfoto)
Im öffentlichen Nahverkehr sollte man in NRW immer eine Schutzmaske tragen. Sonst kann es jetzt richtig teuer werden. (Symbolfoto)
Foto: imago images / LaPresse

Jetzt geht es den Masken-Verweigerern in NRW ans Portemonnaie!

Seit Wochen gibt es in ganz NRW Diskussionen über Fahrgäste, die sich nicht an die Maskenpflicht in Bus und Bahn halten. Jetzt will das Land NRW ab sofort bei Verstößen gegen die Maskenpflicht in Bussen, S-Bahnen oder auch Straßenbahnen durchgreifen. Künftig sollen sie ein Bußgeld von 150 Euro blechen müssen!

Ende der Maskenpflicht: Deutsche sind gespalten
Ende der Maskenpflicht: Deutsche sind gespalten

NRW: Land will bei erstem Verstoß 150 Euro von Masken-Verweigerern

NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (45, CDU) in der „Rheinischen Post“: „Wer ohne Mund-Nasen-Schutz erwischt wird, muss an der nächsten Haltestelle raus und zahlen. Wir wollen eine Verschärfung, sodass unmittelbar beim ersten Verstoß gegen die Maskenpflicht ein Bußgeld von 150 Euro fällig ist.“

Bisher werden Bußgelder nur erhoben, wenn Fahrgäste sich trotz Aufforderung geweigert hatten, die Maske aufzusetzen. Wüst sagte weiter der „Rheinischen Post“, man wolle „keine lange Diskussion mehr mit Masken-Muffeln“. Die Ruhrbahn hat schon angekündigt, dass sie jetzt strenger auf die Maskenpflicht achten werde. Sie setzt dafür mehr Sicherheitsleute ein. Auch das Essener Ordnungsamt hilft.

----------------------------------

Das ist das Bundesland Nordrhein-Westfalen (NRW):

  • ist das bevölkerungsreichste Bundesland mit 17.947.221 Einwohnern (Stand: Dezember 2019)
  • Landeshauptstadt: Düsseldorf
  • größte Stadt: Köln
  • seit 1949 ein Bundesland der Bundesrepublik Deutschland
  • Ministerpräsident ist Armin Laschet (CDU), Regierungsparteien sind CDU und FDP

----------------------------------

Auch Schleswig-Holstein und Niedersachsen wollen Bußgeld erhöhen

Auch Schleswig-Holstein will Bußgelder für Maskenverweigerer in Bussen und Bahnen einführen. „Wir finden die Idee gut“, sagte Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) am Mittwoch in Kiel. Eine solche Regelung solle auch in Schleswig-Holstein festgelegt werden. Auf eine Höhe des Bußgeldes hat sich die Landesregierung noch nicht verständigt.

----------------------------------

Mehr News zu Corona:

++ Corona: Top-Virologe Drosten meldet sich mit dringender Warnung zurück – „Wir laufen Gefahr ...“ ++

++ Urlaub in Kroatien: Experte warnt vor Reise – doch dann... ++

++ Urlaub an der Nordsee: Drastischer Schritt! DIESE Insel führt Maskenpflicht ein – das bedeutet es für die Urlauber ++

Weitere Top-Nachrichten:

++ Mord an Walter Lübcke: Nächste Kehrtwende – Stephan E.: „Ich habe geschossen“ ++

++ Kommunalwahl NRW: „Brutales“ Wahlplakat aufgetaucht – Anwohner ist schockiert ++

----------------------------------

Die von Nordrhein-Westfalen geplanten 150 Euro seien eher die Obergrenze, hieß es. Auch Niedersachsen kündigte an, die Strafen auf 150 Euro erhöhen zu wollen. (mg)

 
 

EURE FAVORITEN