NRW: Mädchen (13) wochenlang vermisst – jetzt ist sie wieder zu Hause

NRW: Das Mädchen wurde lange durch die Polizei gesucht, aber jetzt ist es wieder zurück. (Symbolbild)
NRW: Das Mädchen wurde lange durch die Polizei gesucht, aber jetzt ist es wieder zurück. (Symbolbild)
Foto: imago images / Tim Oelbermann

Besorgniserregende Nachrichten aus Mönchengladbach (NRW). Bereits seit dem 28. September galt ein 13-jähriges Mädchen dort als vermisst. An jenem Montag verließ sie ihre elterliche Wohnung, um eine Freundin zu besuchen. Sie kehrte jedoch nie zurück.

Damit galt Yaren Ö. aus NRW bereits seit mehr als zwei Wochen als vermisst. Dann bat auch die Polizei um Mithilfe. Es war nicht das erste Mal, dass von der Jugendlichen jede Spur fehlt. Jetzt folgt Erleichterung: Das Mädchen ist wieder zu Hause.

NRW: Mädchen (13) vermisst

Bereits im August dieses Jahres war Yaren aus Mönchengladbach schon einmal als vermisst gemeldet worden. Damals wurde die 13-Jährige im Bereich Dortmund aufgegriffen. Daraufhin verschwand die Teenagerin erneut.

------------------------------

Das ist das Bundesland Nordrhein-Westfalen (NRW):

  • ist das bevölkerungsreichste Bundesland mit 17.947.221 Einwohnern (Stand: Dezember 2019)
  • Landeshauptstadt: Düsseldorf
  • größte Stadt: Köln
  • seit 1949 ein Bundesland der Bundesrepublik Deutschland
  • Ministerpräsident ist Armin Laschet (CDU), Regierungsparteien sind CDU und FDP

------------------------------

Die Polizei vermutete, dass sich Yaren im Bereich Krefeld oder Essen aufhalten könnte. Die Ermittler hielten es zudem aber auch für möglich, dass sich die 13-Jährige in Dortmund aufhalten könnte. Such- und Ermittlungsmaßnahmen der Polizei verliefen jedoch ergebnislos. Sie bat deshalb die Öffentlichkeit um Hilfe bei der Suche.

Gute Nachrichten um Mädchen

---------------------------

Mehr aus NRW:

NRW: Fuchs verschreckt Hunde und ihre Besitzer auf Spazierweg – Polizei traut ihren Augen nicht

NRW: Heftiger Crash! Polizeiauto schleudert in Vorgarten – Mutter und Kind verletzt

Hund in Köln: Tierarzt verweigert Einschläferung, als er dreiste Lüge des Besitzers entlarvt

---------------------------

Jetzt gibt es gute Nachrichten, denn Yaren ist wieder zu Hause! Die Polizei teilte in einer Polizeimeldung mit, dass sie die Fahndung eingestellt hat und die 13-Jährige „wohlbehalten“ zurück sei. (dav, nk)

 
 

EURE FAVORITEN