Unbekannter zündet Polizeiwache in Herten an – machte er diesen Fehler, bevor er verschwand?

Die Polizeiwache in der NRW-Stadt Herten wurde am Dienstag angezündet. (Symbolfoto)
Die Polizeiwache in der NRW-Stadt Herten wurde am Dienstag angezündet. (Symbolfoto)
Foto: imago images / Deutzmann

Herten. In einer Polizeiwache in Herten ist am Dienstagnachmittag ein Feuer gelegt worden. Wer die Tat begangen hat, ist noch nicht klar – doch es gibt einen Verdächtigen, der durch eine vorherige Aktion auf sich aufmerksam gemacht haben soll.

Polizisten bemerkten gegen 15.10 Uhr, dass der Eingangsbereich der Wache am Wilhelmsplatz verraucht war. Sie reagierten schnell und riefen die Feuerwehr. Noch bevor die Rettungskräfte am Ort des Geschehens eingetroffen, konnten die Beamten das Feuer aber selber löschen.

NRW: Polizeiwache in Herten angezündet

Es stellte sich heraus, dass jemand an zwei Stellen im Vorraum der Wache einen Brand gelegt hatte. Es konnte jedoch niemand ausgemacht werden.

Eine mögliche Spur ist jedoch ein Feueralarm zwei Straßen weiter. Nur zehn Minuten, bevor der Brand in der Polizeiwache entdeckt wurde, hatte jemand auf der Kurt-Schumacher-Straße in Herten die Scheibe eines Brandmelders eingeschlagen und den Knopf gedrückt.

------------------------------------

• Mehr Themen:

„Fliegeralarm“ in Essen: Radikale Mädchen schockieren Einsatzkräfte vor RWE – Aktivisten wollen Polizei austricksen

Kreisliga-Skandal: Jagdszenen und wilde Prügelei – jetzt spricht der Schläger

• Top-News des Tages:

Türkei: Paar erlebt im Urlaub schlimmes Drama am Strand – jetzt erheben beide schwere Vorwürfe

Auf Autobahn: Lastwagen rast auf Bus voller Kinder zu – ein Lkw-Fahrer reagiert heldenhaft

-------------------------------------

Er wurde dabei beobachtet und um 15.30 Uhr konnten Beamte am Busbahnhof einen 40-jährigen Mann festnehmen, der auf die Beschreibung passte. Er leistete bei der Festnahme Widerstand.

So sah der Mann aus:

  • 40 Jahre alt
  • Stabile Figur
  • Langärmliges, weißes Shirt
  • Fingerlose Fahrrad-Handschuhe
  • Schwarze Nike-Schuhe
  • 3/4-lange, blaue Jeans
  • Dunkle Sonnenbrille mit blauen Gläsern
  • Dunkle Cappy

Jetzt bittet die Polizei mögliche Zeugen: Wer zwischen 14.30 und 15.30 Uhr rund um die Polizeiwache in Herten eine verdächtige Beobachtung gemacht hat, wird gebeten, sich beim Fachkommissariat unter 0800 / 2361 111 zu melden. (dso)

 
 

EURE FAVORITEN