NRW: Unbekannte brechen in Forschungseinrichtung ein – 15 Tiere tot!

In Olpe (NRW) sind 15 Mauersegler gestorben. (Symbolfoto)
In Olpe (NRW) sind 15 Mauersegler gestorben. (Symbolfoto)

Olpe. Was für eine schreckliche Tat in Olpe (NRW)!

In der vergangenen Woche sind Unbekannte nachts in eine Forschungseinrichtung der Uni Siegen (NRW) eingedrungen. Bei dem Einbruch kamen insgesamt 15 Tiere ums Leben.

Die Geschichte des Gasometers - beinahe gäbe es ihn nicht mehr
Die Geschichte des Gasometers - beinahe gäbe es ihn nicht mehr
Kathrin Migenda

NRW: Einbruch in Forschungseinrichtung

Wie die Polizei mitteilte, verschafften sich die Täter mit einem Bolzenschneider Zugang zu einer Hohlkammer eines Pfeilers unterhalb der Ronnewinkler Brücke.

Hier untersuchen Forscher der Uni Siegen schon seit mehr als zehn Jahren das Verhalten von Mauerseglern.

----------------------------------

Das sind Mauersegler:

  • Mauersegler sind Zugvögel
  • Sie halten sich hauptsächlich von Anfang Mai bis Anfang August in Mitteleuropa auf
  • Die Winterquartiere der Mauersegler sind in Afrika, vor allem südlich des Äquators

----------------------------------

15 Mauersegler tot

Die Mauersegler wurden vermutlich durch das helle Licht mitten in der Nacht verwirrt. Deswegen flogen die Vögel wohl orientierungslos in der Hohlkammer herum. Am nächsten Morgen waren 15 Tiere tot.

----------------------------------

Mehr aus NRW:

Polizistin wird zur Heldin! Raser von Coesfeld geschnappt – nicht nur ihm droht nun Ärger

Kontrolleur will in Duisburg das Ticket eines Mannes sehen – dann kommt es zu beängstigenden Szenen

Verbrechensserie in Essen! Clan-Spezialeinheit schlägt in Wohnungen und Hotel-Zimmer zu

----------------------------------

Einbrecher klauen Werkzeugkoffer

Die Täter schnappten sich noch einen Werkzeugkoffer aus der Forschungseinrichtung. Danach flohen sie.

In dem Koffer befanden sich:

  • ein Chip-Lesegerät
  • eine Beringungszange
  • eine Präzisionswaage
  • eine Stirnlampe
  • diverse andere Kleinteile

Belohnung von 1.000 Euro

Wie die Polizei mitteilte, hat die Uni Siegen mittlerweile eine Belohnung für entscheidende Hinweise ausgelobt. Für Informationen, die maßgeblich zur Täterermittlung beitragen, gibt es 1.000 Euro.

Die Polizei nimmt die Hinweise unter der Telefonnummer 02761/92690 entgegen. (nr)

 
 

EURE FAVORITEN