NRW: Trinkwasser verunreinigt! In dieser Region wurden Colibaktieren gefunden

Schicht im Schacht - Die Geschichte des Bergbaus im Ruhrgebiet
Beschreibung anzeigen

Bei einer Routinekontrolle am Dienstag sind in der Region Aachen in NRW laut „WDR“ Colibakterien im Trinkwasser gefunden worden.

Daher ist in der Region in NRW nun Vorsicht geboten: Denn sie können gefährliche Darmerkrankungen hervorrufen.

NRW: Colibakterien im Trinkwasser! HIER sollten Menschen ihr Wasser abkochen

Das verunreinigten Leitungswasser betrifft demnach den Aachener Süden. Das Gesundheitsamt der Städteregion rät allerdings den Bewohner des gesamten Stadtgebiet, das Wasser vorsichtshalber abzukochen.

Die Colibakterien wurden in der Regenanlage Schmithof gefunden und kommen natürlicherweise in der Natur vor. Im menschlichen Körper jedoch produzieren sie Giftstoffe und können dadurch Darmerkrankungen verursachen.

+++ NRW: Ohne Bad und Klo, dafür Gemeinschaftsdusche im Keller – Sanierung von Mehrfamilienhaus sorgt für Ärger +++

----------------------------

Das ist das Bundesland Nordrhein-Westfalen (NRW):

  • ist das bevölkerungsreichste Bundesland mit 17.947.221 Einwohnern (Stand: Dezember 2019)
  • Landeshauptstadt: Düsseldorf
  • größte Stadt: Köln
  • seit 1949 ein Bundesland der Bundesrepublik Deutschland
  • Ministerpräsident ist Armin Laschet (CDU), Regierungsparteien sind CDU und FDP

----------------------------

+++ NRW: Bundesweite Kinderporno-Razzia – Ermittler entdecken Kinder- und Sexspielzeug bei unverheiratetem Mann +++

Das musst du beim Verzehr des Trinkwassers dringend beachten

Das Leitungswasser könne derzeit wie gewohnt zur Körperpflege genutzt werden, beim Verzehr sei jedoch zur Vorsicht geraten. Das teilt der Versorger Regionetz auf seiner Website mit.

„Wenn Sie das Wasser drei Minuten sprudelnd kochen lassen, können Sie es danach völlig unbedenklich zur Zubereitung von Nahrung, auch für Kinder, alte und kranke Menschen, zum Abwaschen von Lebensmitteln, zur Herstellung von Eiswürfeln, zum Zähneputzen sowie für medizinische Zwecke brauchen“, heißt es dort weiter.

----------------------------

Mehr Themen:

Corona in NRW: Laumann lobt Impfstart als „sehr wohl gelungen“ ++ Gebauer verlängert Distanzunterricht

Corona-Impfung in NRW: Bochumer stinksauer über Terminpanne – „Stundenlange Wartezeit verunsichert noch mehr“

Impftermin in NRW: 116117 zum Start zusammengebrochen – Kassenärztliche Vereinigung: „Jeder wird Termin bekommen“

----------------------------

Die notwendigen Maßnahmen zur Wiederherstellung der Trinkwasserqualität habe man laut „WDR“ bereits eingeleitet. Experten werden außerdem weitere Proben entnehmen.

+++ A3 in NRW: Irre Verfolgungsjagd! Skoda-Fahrer (16) schleift Polizisten mehrere Meter weit ++ neue Details +++

Bis die Untersuchungsergebnisse vorliegen, sollte das Wasser nur abgekocht verwendet werden. Zuerst hatte die „Aachener Zeitung“ berichtet. (vh)

 
 

EURE FAVORITEN