NRW: Tödliches Feuer-Drama! Feuerwehr findet Leiche – weitere Person verletzt

NRW: Bei einem Wohnungsbrand in Leverkusen ist am Donnerstag ein Mensch ums Leben gekommen.
NRW: Bei einem Wohnungsbrand in Leverkusen ist am Donnerstag ein Mensch ums Leben gekommen.
Foto: Patrick Schüller

Leverkusen. Ein Wohnungsbrand in Leverkusen (NRW) endete am Donnerstagmorgen für eine Person tödlich.

Gegen 9.31 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr zu einem Brand im Leverkusener Ortsteil Steinbüchel gerufen. Im siebten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Schöneberger Straße war ein Feuer in einer Wohnung ausgebrochen.

NRW: Wohnungsbrand in Leverkusen – ein Toter

Auf Facebook berichtet die Berufsfeuerwehr Leverkusen von einer großen Rauchwolke, die bereits bei der Ankunft zu sehen war. Als klar wurde, dass der Brand auf die darüber liegenden Geschosse überzugreifen drohte, rief man zwei zusätzliche Löschzüge der Freiwillige Feuerwehr zur Einsatzstelle.

Über zwei Drehleitern wurden insgesamt vier Einsatztrupps mit Atemschutzausrüstung in die Wohnung geschickt, um das Feuer von innen zu bekämpfen. Doch leider konnten nicht alle Leben gerettet werden: Ein Bewohner kam bei dem Brand ums Leben, laut Polizeiinformationen soll es sich um einen 29-jährigen Mann handeln. Eine 85-jährige Bewohnerin wurde durch Rauchgase leicht verletzt. Acht Personen befinden sich in Betreuung.

-----------------------------

Mehr News aus NRW:

-----------------------------

Insgesamt 90 Einsatzkräfte und 28 Fahrzeuge waren vor Ort im Einsatz. Die Brandermittler der Polizei Köln haben aktuell keine Hinweise auf ein Fremdverschulden und prüfen, ob der Mann das Feuer selbst verursacht haben könnte. (at)

 
 

EURE FAVORITEN