NRW: Motorradfahrer (30) stirbt nach Unfall – jetzt ermittelt die Polizei

In Aachen ist es in der Nacht zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Dabei starb ein 30-jähriger Motorradfahrer.
In Aachen ist es in der Nacht zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Dabei starb ein 30-jähriger Motorradfahrer.
Foto: Polizei Aachen

Aachen. Bei einem Verkehrsunfall in Aachen in NRW ist am Donnerstagabend ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Er stieß um kurz vor 21 Uhr mit einem Auto zusammen.

NRW: Junge Fahrerin übersieht Motorrad

Der Unfall in Aachen ist bereits der zweite schwere Vorfall innerhalb weniger Tage. Erst am Dienstagmorgen hatte es in Essen ebenfalls einen tragischen Unfall gegeben, bei dem ein Motorradfahrer verstarb. In Dortmund wurde am Sonntagnachmittag ein 61-Jähriger Fahrer auf der A43 tödlich verletzt.

+++ Essen: Motorrad und Auto krachen zusammen – für den Fahrer kommt jede Hilfe zu spät +++

In Aachen wollte eine junge Fahrerin gerade nach links in eine Straße abbiegen, als sich auf der linken Seite des Wagens ein Motorradfahrer näherte. Nach bisherigem Kenntnisstand hat die 28-Jährige den Motorradfahrer dabei zu spät gesehen.

Auf der Kreuzung kam es dann zum Zusammenstoß. Dabei wurde der Fahrer des Motorrads über das Auto geschleudert und dabei schwer verletzt.

Unklarheiten zu Personalien des Motorradfahrers

Sofort leisteten Zeugen Erste Hilfe bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Diese brachten den Mann ins Aachener Universitätsklinikum. Im Zuge der Unfallermittlungen stieß die Polizei dann auf einige Besonderheiten.

So gab es zunächst Schwierigkeiten, die Personalien des Motorradfahrers festzustellen, da das Motorrad nicht auf ihn angemeldet war. Wie sich herausstellte, hatte der Mann das Rad vor Jahresfrist in Jülich gekauft. Zudem fanden die Beamten in den Taschen des Mannes Rauschgift und eine größere Summe Bargeld.

Autofahrerin erleidet Schock

Die Polizei stellte es zusammen mit dem Motorrad sicher. Zeugen sagten gegenüber der Polizei aus, der Motorradfahrer sei sehr schnell auf der Straße unterwegs gewesen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

A43: Schrecklicher Motorradunfall im Ruhrgebiet – ein Mann stirbt

A1-Schock-Video: Nichts für schwache Nerven! Sprinter kracht in Lkw-Anhänger – Polizei hat dringende Bitte

• Top-News des Tages:

Royals: Über DIESES Thema will die Queen niemals reden

Auf A1: Hochzeitskorso bedrängt Autofahrer – doch der schlägt zurück

-------------------------------------

Die 28-jährige Fahrerin des Unfallwagens erlitt einen Schock und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Zeugen berichten, dass die Frau bereits im Kreuzungsbereich gewesen sein soll, als sie das herannahende Motorrad bemerkte. Sie soll sofort abgebremst haben, doch der Zusammenprall war nicht mehr zu vermeiden. (dav)

 
 

EURE FAVORITEN