NRW: Saisonarbeiter gehen sich in gemeinsamer Unterkunft an die Gurgel – plötzlich zückt einer das Messer

NRW: Brutale Auseinandersetzung in einer Unterkunft für Saisonmitarbeiter. (Symbolbild)
NRW: Brutale Auseinandersetzung in einer Unterkunft für Saisonmitarbeiter. (Symbolbild)
Foto: Christian Charisius / dpa & blickwinkel / imago images

Straelen. In einer Unterkunft für Saisonarbeiter in NRW ist am Sonntag ein Streit komplett eskaliert.

Nach bisherigen Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft haben sich drei Bewohner (18, 27 und 28) der Unterkunft in Straelen (NRW) in die Haare gekommen, als plötzlich einer von ihnen ein Messer zückte.

NRW: Messer-Stecherei unter Saisonarbeitern – Polizei ermittelt

Nach bisherigen Erkenntnissen entbrannte der Streit in der Saisonarbeiter-Unterkunft am Boekholter Weg in Straelen gegen 23.10 Uhr.

Erst sollen sich die drei jungen Männer aus Rumänien noch beleidigt haben. Doch der Streit eskalierte schnell. Das Trio ging aufeinander los. Dann zog plötzlich einer der Streithähne ein Messer und stach auf seine Widersacher ein.

--------------

Das ist die Stadt Stralen in NRW:

  • Stadt am unteren Niederrhein in NRW
  • Gehört zum Kreis Kleve
  • Grenzt im Westen an die niederländische Stadt Venlo
  • Einwohner: Knapp über 16.200

--------------

Nach Angaben der Polizei Kleve erlitten zwei der Männer (18 und 27) dabei schwere Stichverletzungen.

Saisonarbeiter sticht auf Männer in NRW-Unterkunft ein – so geht es den Verletzten

Beide wurden mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Zum Glück gaben die Ärzte bereits Entwarnung. Keiner der beiden Männer schwebt aktuell in Lebensgefahr.

Auch der 28-Jährige trug leichte Verletzungen davon und wurde im Krankenhaus behandelt. Unklar ist, ob er das Messer gezückt hat oder es einem der beiden Männer im Streit abgenommen hat.

--------------

Weitere Meldungen aus NRW:

Corona in NRW: Neue Quarantäne-Regeln – das musst du jetzt wissen

Deutsche Post in NRW: Polizisten fällt Paket in die Hände – als sie es öffnen, machen sie große Augen

Dortmund: Mann (22) verunglückt in der Nacht – Lebensgefahr! Die Polizei äußert einen bitteren Verdacht

--------------

Die Polizei Kleve ermittelt nun gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft zu den Hintergründen des Streits in der Saisonarbeiter-Unterkunft in NRW.

Bislang gibt es keine Informationen darüber, ob sich die Männer bereits länger kannten und warum der Streit zwischen ihnen ausbrach. (ak)