NRW: Stau-Chaos droht! Mehrere Autobahnen gesperrt

In NRW droht am Wochenende ein Stau-Chaos. Mehrere Autobahnen werden wegen Bauarbeiten teilweise oder sogar komplett gesperrt. (Symbolbild)
In NRW droht am Wochenende ein Stau-Chaos. Mehrere Autobahnen werden wegen Bauarbeiten teilweise oder sogar komplett gesperrt. (Symbolbild)
Foto: imago images / Rüdiger Wölk

Der November ist bei Autofahrern nicht gerade beliebt - schließlich gilt er als Staumonat Nummer eins. Gerade in NRW, das im bundesweiten Durchschnitt Stau-Spitzenreiter ist, leiden die Pendler besonders.

Eingeschränkte Sicht, ungewohnte Licht- und Witterungsverhältnisse sorgen für mehr Unfälle und Staus - doch auch die Zahl der Baustellen schießt im November noch einmal in die Höhe. In NRW kommt es jetzt an einem Wochenende ganz dicke.

NRW: Gleich vier Autobahnen betroffen

Viele Kommunen geben gegen Jahresende noch den Rest aus den Haushaltskassen aus, um die Straßen zu sanieren. Auch beim Bund, der für die Autobahnen zuständig ist, werden kurz vor Jahresschluss im November noch viele Bauprojekte abgeschlossen.

+++ A2: Chaos am Donnerstag – mehrere Unfälle, Sperrungen, Verletzte +++

Im Dezember ist es nämlich häufig bereits zu kalt für Asphalt-Arbeiten. Pendler und Reisende in ganz NRW bekommen das am Wochenende zu spüren: Auf gleich vier Autobahnen gibt es Sperrungen!

Die betroffenen Bahnen im Überblick:

  • A1: Vollsperrung bei Osnabrück
  • A4: Bauarbeiten und Sperrungen bei Köln
  • A42: Sperrung bei Herne
  • A46: Vollsperrung im Kreuz Hilden

A1: Vollsperrung bei Osnabrück

Zwischen Freitag 21 Uhr und Samstag 9 Uhr geht hier nichts mehr. Die A1 ist in Richtung Münster zwischen Osnabrück-Hafen und Kreuz Lotte/Osnabrück komplett gesperrt.

Auch auf der Gegenfahrbahn sieht es nicht viel besser aus. Hier ist zwischen 23 Uhr und 9 Uhr eine Vollsperrung.

A4: Bauarbeiten und Sperrungen in Köln

Auf ein hartes Wochenende müssen sich auch Pendler rund um Köln einstellen. Zwischen Freitag 19 Uhr und Montag 5 Uhr morgens ist auf der A4 zwischen Dreieck Heumar und dem Kreuz Köln-Gremberg in Richtung Aachen nur ein Fahrstreifen frei. Staus könnten sich sogar bis auf die A3 ausweiten.

Auch die Anbindung an Landstraßen und andere Autobahnen ist betroffen.

  • Zwischen Freitag 21 Uhr und Samstag 10 Uhr: Verbindung von der A4 aus Fahrtrichtung Olpe auf die L124 Richtung Deutz und A559 Richtung Bonn
  • Samstag zwischen 10 und 16 Uhr: Verbindung von der A559 aus Fahrtrichtung Bonn auf die A4 in Richtung Aachen

---------------------

Weitere News aus der Region:

NRW: Mann tötet Prostituierte und verletzt Ex-Freundin schwer – ausgerechnet DAS ist die Tatwaffe

Flughafen Düsseldorf: Zoll macht Ekel-Fund - SOWAS hast du noch nie gesehen

Top-Themen des Tages:

Meghan Markle: Schock für die Herzogin – denn jetzt kommt raus, dass Harry...

Euro: SO erkennst du, ob deine 50-Cent-Münze wirklich 2800 Euro wert ist

---------------------

A42: Vollsperrung bei Herne

Die A42 gilt als Querverbindung im nördlichen Ruhrgebiet zwischen Oberhausen und Herne. Am Wochenende kommt es aber zu deutlichen Einschränkungen.

Zwischen Herne-Wanne und Gelsenkirchen-Bismarck ist die Autobahn in Richtung Kamp-Lintfort zwischen 21 Uhr am Freitag und 5 Uhr am Montag komplett gesperrt. Dort wird die Fahrbahn erneuert.

A46: Vollsperrung im Kreuz Hilden

Am Autobahnkreuz Hilden werden viele Verbindungen zur A3 zwischen 22 Uhr am Freitag und 5 Uhr am Montag wegen Brückenbauarbeiten gesperrt. Lediglich drei Verbindungen am Autobahnkreuz sind dann noch offen:

  • Von der A3 aus Oberhausen kommend, auf die A46 Richtung Düsseldorf
  • Von der A46 aus Wuppertal kommend, auf die A3 nach Oberhausen
  • Von der A3 aus Köln kommend, auf die A46 nach Wuppertal

Pendler und Reisende dürften bei diesen Aussichten sich schon beinah den Montag herbeiwünschen. (dav)

 
 

EURE FAVORITEN