NRW: Stau-Chaos auf den Autobahn++ Über 300 Kilometer ++ HIER ist es besonders schlimm

Fünf Tipps für den Stau
Beschreibung anzeigen

NRW. Die Autofahrer mussten am Montagmorgen auf den Autobahnen in NRW reichlich Geduld mitbringen. Denn es staute sich teilweise auf insgesamt 357 Kilometern in NRW. Die Lage entspannte sich gegen 9 Uhr. Um 10.19 Uhr gab es nur noch 44 Kilometer Stau.

Auf der A1 Münster Richtung Dortmund gab es einen Unfall. Dort staute es sich auf zehn Kilometern zwischen Ascheberg und dem Kamener Kreuz. Dort mussten Pendler 30 Minuten mehr einplanen.

Besonders hart traf es die Autofahrer auf der A2 Dortmund Richtung Oberhausen. Hier gab es zwischen Gladbeck-Ellinghorst und Kreuz Oberhausen acht Kilometer Stau wegen Bergungsarbeiten auf der A3. 45 Minuten mehr mussten Fahrer dort einplanen.

Im Ruhrpott sah es nicht besser aus. Auf der A40 in Essen Richtung Duisburg zwischen Mülheim-Winkhausen und dem Kreuz Kaiserberg standen die Autofahrer auf neun Kilometern. Auch dort dauerte es 45 Minuten länger.

Richtig lange dauerte es auch auf der A43 Richtung Wuppertal. Zwischen Marl-Sinsen und Bochum Gerthe staute es sich hier auf 15 Kilometern. Dort waren die Pendler auch 45 Minuten länger unterwegs.

Gleiches auf der A44 Mönchengladbach Richtung Düsseldorf zwischen Kreuz Neersten und Flughafenbrücke in NRW. Auch hier gab es 15 Kilometer Stau, plus 45 Minuten wegen Bergungsarbeiten.

-------------

Mehr News aus NRW:

NRW: Mädchen (8) geht zum Spielen in den Wald – dann beginnt das Drama

Wetter in NRW: Wetterdienst spricht Glättewarnung für das Ruhrgebiet aus

NRW: Kranker Plan! Männer wollten Kind und Frau entführen, um sie als Lust-Sklaven zu halten

-------------

NRW: A57 besonders betroffen

Starke Nerven brauchten auch die Autofahrer auf der A52 in NRW. Bei Mönchengladbach Richtung Düsseldorf zwischen Kreuz Neersen und Büderich staute es sich auf 15 Kilometern. Auch dort: 45 Minuten plus.

Geisterstau auf der Autobahn: Wieso staut es sich ohne Unfall?

Auf der A57 in NRW stockte es gleich an drei Stellen. In Nijmegen Richtung Krefeld zwischen Sonsbeck und Alpen gab es drei Kilometer lang stockenden Verkehr. Ganze 45 Minuten länger dauerte es auf der A57 Nijmegen Richtung Köln. Zwischen Kreuz Moers und dem Kreuz Meerbusch gab es zehn Kilometer Stau.

+++ Mülheim: Beliebter Imbiss brennt komplett aus – Feuerwehr hat schrecklichen Verdacht +++

In gleicher Richtung mussten Autofahrer zwischen Köln-Chorweiler und dem Dreieck Neuss-Süd mit 20 Minuten mehr Fahrtzeit rechnen. Dort gab es zehn Kilometer stockenden Verkehr.

+++ NRW: Schlimmer Unfall auf der Autobahn – Autofahrer im Stau reagieren entsetzlich +++

Teilweise bis zu 357 Kilometern Stau meldete der WDR am Montagmorgen. Vor allem die Wetter-Verhältnisse mit Regen sorgten für eine schlechte Sicht während der Fahrt. (ldi)

 
 

EURE FAVORITEN