NRW: Spaziergänger machen schaurige Entdeckung

In Wuppertal (NRW) machen Spaziergänger eine schaurige Entdeckung. (Symbolbild)
In Wuppertal (NRW) machen Spaziergänger eine schaurige Entdeckung. (Symbolbild)
Foto: imago images / Arnulf Hettrich

Wuppertal. Am Dienstagmittag um 13.30 Uhr haben Passanten in Wuppertal (NRW) einen schrecklichen Fund in der Wupper gemacht. Zwischen Eiland und der Haspeler Brücke trieb ein lebloser Körper im Wasser.

Die Passanten alarmierten sofort den Rettungsdienst. Die Feuerwehr Wuppertal barg den leblosen Körper aus dem Wasser.

NRW/Wuppertal: Lebloser Körper treibt in der Wupper

Der Notarzt konnte anschließend nur noch den Tod des etwa 40 Jahre alten Mannes feststellen. Nun ermittelt die Kriminalpolizei Wuppertal, um die Hintergründe des Vorfalls aufzuklären.

------------------------------------

• Mehr Themen:

A2 bei Dortmund: Polizisten ziehen Auto aus dem Verkehr – und machen einen besorgniserregenden Fund im Inneren

Essen: Autofahrer brettert durch massive Wand – Anwohner berichten Erschreckendes

• Top-News des Tages:

Duisburg-Marxloh: Kleinkind fällt aus Fenster und stirbt

Gelsenkirchen in Sorge: Rauch über der Veltins-Arena

-------------------------------------

Die Polizei hofft dafür auf Hinweise aus der Bevölkerung. Kannst du weiterhelfen? Wenn du etwas auffälliges beobachtet hast, melde dich unter der Telefonnummer 0202 / 284 0 bei der Polizei Wuppertal. (vh)

 
 

EURE FAVORITEN