NRW: Schwerer Brand in Hilden – Frau und Hund aus Haus gerettet

NRW: Bei einem Brand konnte eine Frau gerettet werden. Ihr Hund ebenfalls.
NRW: Bei einem Brand konnte eine Frau gerettet werden. Ihr Hund ebenfalls.
Foto: Patrick Schüller

In der Nacht auf Sonntag hat es in Hilden in NRW einen schweren Brand gegeben. Die Feuerwehr wurde in den Edvard-Grieg-Weg gerufen, weil es im Garten eines Reihenhauses brannte.

NRW: Feuer greift auf Haus über

Als die Feuerwehr ankam, waren die Flammen bereits auf dem Dach des Reihenhauses. Mehrere Fenster sind durch die starke Hitze zu Bruch gegangen. In dem Haus befanden sich zu der Zeit noch eine Frau und ihr Hund.

------------------------------------

• Mehr Themen:

A2: Schrecklicher Unfall auf Autobahn in NRW – ein Toter, drei Schwerverletzte

Herne: Feuerwehr rettet einem Menschen das Leben – jetzt hat er diese Botschaft an die Helfer

• Top-News des Tages:

Hund am Straßenrand gefunden: Fußgänger sind schockiert, als sie das kleine Tier sehen

Markus Lanz im ZDF: Tränen-Drama mitten im TV – „Jeder Moslem ist mir lieber als du!“

------------------------------------

Bewohner blieben unverletzt

Die beiden konnten allerdings aus dem Haus gerettet werden. Verletzt wurde dabei niemand. Außerdem konnte die Feuerwehr verhindern, dass das Feuer sich weiter ausbreitet.

Die Polizei ermittelt nun, wie es zu dem Brand kommen konnte. (lmd)

 
 

EURE FAVORITEN