Essen

NRW: Schnee und Glätte am Sonntag - Deutscher Wetterdienst warnt vor Glatteis

In weiten Teilen von NRW fiel in der Nacht auf Sonntag der erste Schnee.
In weiten Teilen von NRW fiel in der Nacht auf Sonntag der erste Schnee.
Foto: Der Westen

Essen. Endlich ist in NRW der erste Schnee des Jahres gefallen. In der Nacht auf Sonntag legte sich eine gut sichtbare Schneedecke über große Teile von NRW, vom Münsterland über das Ruhrgebiet bis ins Rheinland. Was für Kinder eine große Freude ist, kann für Autofahrer schnell zur Gefahr werden.

Der Deutsche Wetterdienst warnt für weite Teile von NRW deshalb am Sonntagmorgen vor Glatteis.

NRW: Wetterdienst warnt für weite Teile des Landes

Diese Warnung gilt vor allem im westlichen Teil von NRW für den gesamten Morgen. Am Vormittag verlängerte der Wetterdienst die Warnung noch einmal bis 14.00 Uhr. Betroffen sind unter anderem:

  • Aachen
  • Bonn
  • Duisburg
  • Essen
  • Köln
  • Oberhausen
  • Wuppertal

Außerdem gilt eine Warnung vor leichtem Schneefall für das gesamte Bundesland Nordrhein-Westfalen. Diese Warnung gilt aktuell bis 15 Uhr.

Dass der Schnee den Tag über liegen bleibt, ist aber unwahrscheinlich. Die Temperaturen werden im Laufe des Tages den Gefrierpunkt überschreiten und der Schnee wird schmelzen. (fel)

 
 

EURE FAVORITEN