NRW: Reiter finden tote Pferde im Stall – schrecklich, was ihnen angetan wurde

Fünf Pferde verendeten im Pferdesportzentrum Krefeld innerhalb kurzer Zeit.
Fünf Pferde verendeten im Pferdesportzentrum Krefeld innerhalb kurzer Zeit.
Foto: Pferdesportzentrum Krefeld

Krefeld. Weich gebettet liegt das Pferd auf dem Boden seines Stalls, eines der Beine leicht angewinkelt. Ganz entspannt sieht es dort aus – friedlich und verträumt geht sein Blick ins Leere.

Auf einer Weide wird sich das Pferd nicht mehr verirren, nie wieder durch den Wald galoppieren und frohlockend wiehern. Denn es wurde vergiftet. Genau wie vermutlich vier Leidensgenossen innerhalb weniger Wochen im Pferdesportzentrum Krefeld.

NRW: Fünf tote Pferde in Krefeld gefunden: „Wir sind tief erschüttert“

„Wir sind tief erschüttert und haben Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet“, teilt die Inhaber-Familie Dreßen auf der Facebook-Seite des Pferdesportzentrums mit.

Die Polizei bestätigt: Zwischen dem 27. Februar 2019 und dem 22.März 2019 sind vier Ponys und ein Pferd aus bislang ungeklärter Ursache auf dem Pferdehof in Krefeld-Fischeln verendet. Eine privat in Auftrag gegebene Untersuchung brachte die erschreckende Erkenntnis.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Gelsenkirchen erneut ganz unten: In dieser Studie schneiden die Ruhrgebietsstädte ganz miserabel ab

Hund irrt auf der A1 bei Hagen herum – Polizei sieht nur einen Ausweg

• Top-News des Tages:

Frau wird vor Nachtklub angegriffen: Unglaublich, wer ihr zur Hilfe eilt

Tödlicher Unfall auf A2: Transporter-Fahrer stirbt – Autobahn gesperrt

-------------------------------------

Gift im Blut eines Ponys nachgewiesen

„Durch pathologische Befunde und toxikologische Untersuchung wurde nachgewiesen, dass unsere Pferde eindeutig vergiftet wurden“, so die Inhaber.

Nach Angaben der Polizei konnte im Blut eines der verendeten Ponys Gift nachgewiesen werden. Welche Art von Gift und wie hoch die Dosis war, darüber gibt es keine Auskunft – aus „ermittlungstaktischen Gründen“, wie es seitens der Krefelder Polizei heißt.

Pferdesportzentrum setzt Belohnung aus

Um die Arbeit der Polizei zu erleichtern, hat Familie Dreßen nun eine Belohnung von 5.000 Euro ausgesetzt für Informationen, die zur Ergreifung des mutmaßlichen Täters führen.

„Wir danken all denen von ganzem Herzen, die weiter zu uns stehen und uns so tatkräftig unterstützen“, schreiben die Inhaber des Pferdehofs in NRW. Du hast Hinweise zu dem traurigen Verlust ihrer Tiere? Dann melde dich bitte telefonisch bei der Polizei oder per E-Mail an: hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.

 
 

EURE FAVORITEN