NRW: Werkstattbesitzer stirbt nach Messerangriff - jetzt sucht die Polizei dringend nach DIESEM Tatverdächtigen

Mord oder Totschlag? Das ist der juristische Unterschied

Mord oder Totschlag? Das ist der juristische Unterschied

Beschreibung anzeigen

Unfassbares Verbrechen in NRW!

Am Dienstag, den 6. Juli, ist gegen 23.30 Uhr ein 57-Jähriger in einer Werkstatt in Breckerfeld (NRW) tot aufgefunden worden. Wie die Polizei aus Hagen (NRW) berichtet, verstarb der Mann an den Verletzungen, die ihm durch Messerstiche zugefügt wurden.

Die Polizei hat nun einen Tatverdächtigen im Visier, nach welchem sie dringend sucht.

NRW: Werkstattbesitzer stirbt nach Überfall – Polizei setzt Mordkommission ein

Laut Berichten der Polizisten aus Hagen (NRW), hat man den toten Mann in der Egenstraße in Breckerfeld gefunden. Kurz zuvor hatte er sich noch über den Notruf der Rettungsleitstelle des Ennepe-Ruhr-Kreises gemeldet und aufgrund seiner Verletzungen Alarm geschlagen.

Der Rettungsdienst konnte ihm nicht mehr helfen, hat nur noch dessen Tod feststellen können. Nach aktuellem Ermittlungsstand handelt es sich bei ihm um den Eigentümer der Autowerkstatt.

Die Polizei Hagen hatte daraufhin eine Mordkommission eingesetzt und ermittelt die genauen Umstände des Gewaltverbrechens.

Die Ermittlungen ergaben nun einen Tatverdacht gegen einen 20-jährigen Mann und sucht händeringend nach Zeugen.

NRW: Polizei sucht Tatverdächtigen – Wer hat DIESEN Mann gesehen?

Wie die Polizei aus Hagen (NRW) berichtet, wird derzeit per Haftbefehl des Amtsgerichts Hagen gegen den 20-Jährigen Ruslan Bolatovic Kromm gefahndet.

Trotz intensiver polizeilicher Ermittlungen und dem Eingang zahlreicher Hinweise konnte der dringend Tatverdächtige noch nicht festgenommen werden.

------------------------

Mehr aus NRW:

------------------------

Die Polizei bittet daher nun dringend um Augenzeugen: Wer hat Ruslan Bolatovic Kromm gesehen und kann Angaben zu seinem aktuellen Aufenthaltsort machen?

Für Hinweise, die zur Fassung des Tatverdächtigen Ruslan Bolatovic Kromm führen, setzt die Staatsanwaltschaft Hagen sogar eine Belohnung in Höhe von 5.000 Euro aus. Man erreicht die zuständigen Beamten unter folgender Rufnummer: 02331-986 2066. (mg/mkx)