NRW: Polizei warnt vor Beilage in Zeitung – es ist eine dreiste Masche, in dein Haus zu kommen

Die Polizei in Münster warnt ausdrücklich davor, die Mitarbeiter einer Polsterei in die Wohnung zu lassen. (Symbolbild)
Die Polizei in Münster warnt ausdrücklich davor, die Mitarbeiter einer Polsterei in die Wohnung zu lassen. (Symbolbild)
Foto: imago images / Steinach

Die Polizei in Münster warnt aktuell vor Betrügern. In der regionalen Tageszeitung habe jetzt eine Polsterei aus Telgte einen Werbeprospekt veröffentlichen lassen. Doch seriös soll diese Firma keineswegs sein.

Am Montag habe die „Polsterei Krzysztof“ eine Doppelseite geschaltet. Sie wirbt mit Sonderaktionen und Rabatten. „Wir beziehen und reparieren Ihre Polstermöbel“, heißt es da unter anderem und „kostenloses Sofortangebot im Erstgespräch bei Ihnen zuhause“. Doch die Polizei Münster hat die Masche überprüft.

Polizei Münster warnt vor Betrüger einer Polsterei in Telgte

„Nach ersten Ermittlungen handelt es sich dabei um eine Betrugsmasche, um in die Wohnungen von potentiellen Kunden zu kommen, um dann Straftaten zu begehen“, heißt es von Seiten der Polizei.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Armbrust-Drama in Passau: Obduktionsergebnisse sind da – Ermittler haben eindeutigen Verdacht

Schweizer findet keine Arbeit – Arbeitsamt schickt ihn nach Deutschland

• Top-News des Tages:

Hund will sich nur ausruhen – weil er etwas übersieht, kämpft er mit seinem Leben

Dortmund: Mann pinkelt in U-Bahn-Station – als er erwischt wird, eskaliert die Situation

-------------------------------------

Auch waren die Beamten an der angegebenen Firmenadresse. Dabei handelte es sich aber um ein Mehrfamilienhaus. An diesem Haus befinde sich zwar der Geschäfsname. Dieser wurde aber erst kürzlich angebracht.

Die Polsterei ist als Firma nicht gemeldet

Die Firma ist beim Gewerbeamt jedenfalls nicht registriert.

Auf dem Flyer sind mehrere Rechtschreibfehler zu finden. Zudem stammen offenbar alle Bilder aus dem Internet, sodass hier mit einem Leistungskatalog geworben werde, der augenscheinlich nicht erbracht wurde. „Und vermutlich auch nicht erbracht werden kann“, ergänzt die Polizei.

Und so sehen die Flyer der Telgter Firma aus:

Deshalb warnt die Polizei ausdrücklich vor diesem Flyer-Angebot. (js)

 
 

EURE FAVORITEN