NRW: Polizisten erwischen Mann mit geklautem Fahrrad – unfassbar, was sie dann in seiner Tasche entdecken

NRW: Die Polizisten kontrollierten den Mann und stellten zunächst das geklaute Fahrrad fest. Bei einem Blick in seine Tasche, waren sie plötzlich sprachlos. (Symbolbild)
NRW: Die Polizisten kontrollierten den Mann und stellten zunächst das geklaute Fahrrad fest. Bei einem Blick in seine Tasche, waren sie plötzlich sprachlos. (Symbolbild)
Foto: imago images / Deutzmann

NRW. Unfassbarer Vorfall in Krefeld (NRW)!

Polizisten haben am Samstag einen Mann mit einem geklauten Fahrrad erwischt. Dann warfen sie einen Blick in seine Tasche und konnten ihren Augen nicht trauen.

NRW: Polizei erwischt Mann mit geklautem Fahrrad, dann sind die Beamten sprachlos

Gegen 5.45 Uhr bemerkten Polizisten einen Fahrradfahrer auf der Petersstraße in Krefeld (NRW), der offenbar einen sehr schweren Gegenstand in einer Tasche mitführte.

+++ NRW: Laschet mit düsterer Corona-Prognose – „Es wird das härteste Weihnachtsfest, das wir erlebt haben“ +++

Also kontrollierten die Beamten den 34-Jährigen. Dabei stellten sie zunächst fest, dass das Fahrrad als gestohlen gemeldet war. Als sie daraufhin in die Tasche schauten, die der Mann um seine Schulter gelegt hatte, kamen sie ins Staunen.

-------------------------

Das ist das Bundesland Nordrhein-Westfalen (NRW):

  • ist das bevölkerungsreichste Bundesland mit 17.947.221 Einwohnern (Stand: Dezember 2019)
  • Landeshauptstadt: Düsseldorf
  • größte Stadt: Köln
  • seit 1949 ein Bundesland der Bundesrepublik Deutschland
  • Ministerpräsident ist Armin Laschet (CDU), Regierungsparteien sind CDU und FDP

-------------------------

Denn in der Tasche befand sich ein etwa 40 Kilogramm schwerer Dönerspieß! Wie er in den Besitz des Fleischspießes gekommen war, konnte er ebenso unglaubwürdig erklären wie das Fahrrad. Die Beamten nahmen den 34-jährigen Mann vorläufig fest.

-------------------------

Mehr News:

Ruhrgebiet: Diese Maskenregel kennt kaum jemand und (fast) alle verstoßen dagegen

Düsseldorf: Linienbus brennt lichterloh! Polizei hat einen Verdacht

Krefeld: Bluttat in NRW! Frau in Rathaus-Tiefgarage niedergestochen

-------------------------

Mann polizeibekannt - Strafverfahren eingeleitet

Der Tatverdächtige ist der Polizei bereits wegen Eigentumsdelikten bekannt. Wegen fehlender Haftgründe wurde er aber zwischenzeitlich wieder entlassen. Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren zu. (nk)

 
 

EURE FAVORITEN