NRW: Polizei kontrolliert Transporter – plötzlich sind alle in Alarmbereitschaft

In Herne in NRW gibt es ein Großaufgebot der Feuerwehr.
In Herne in NRW gibt es ein Großaufgebot der Feuerwehr.
Foto: Justin Brosch/ANC-news

In Herne in NRW gibt es am Mittwochmorgen einen speziellen Feuerwehreinsatz.

Denn die Polizei hatten einen Transporter in Herne in NRW gestoppt, um diesen zu kontrollieren.

Polizei NRW stoppt Transporter und findet Kurioses

Dabei stellten sie etwas Merkwürdiges fest.

------------------------------------

• Mehr Themen:

NRW: Junge (12) im Wald lebensgefährlich verletzt – Hubschrauber kann nicht abheben

A3 in Köln: Autofahrerin von Betonplatte erschlagen – Gutachter sprechen von Absicht

Ruhrgebiet: Diese Maskenregel kennt kaum jemand und (fast) alle verstoßen dagegen

NRW: Krankenhäuser wegen Corona komplett am Limit – jetzt taucht dieses Video auf

-------------------------------------

Als das Fahrzeug gewogen wurde, schlug plötzlich ein Geigerzähler an. Denn routinemäßig gebe es immer Strahlenschutzmessungen. Der zeigte eine erhöhte radioaktive Strahlung an, die anscheinend vom Transporter auszugehen scheint.

Grund für die erhöhte Strahlung ist noch nicht bekannt

Der Transporter hat Entsorgungsmaterialien angeliefert, wie die Stadt Herne bestätigt. Allerdings gibt die Stadt bereits Entwarnung - es bestehe keine Gefahr für die Bevölkerung, heißt es.

Bei weiteren Messungen habe es keine Radioaktivität gegeben.

Der Einsatz dauert an.

Mehr Infos in Kürze. (fb)

 
 

EURE FAVORITEN